Rott, Hans
Quellen und Forschungen zur südwestdeutschen und schweizerischen Kunstgeschichte im XV. und XVI. Jahrhundert (Band 3,2): Quellen II (Schweiz) — Stuttgart, 1936

Seite: 85
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rott1936bd3_2/0088
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
BASEL 85

quamdiu idem permanserit cum domino de Lichtemberg sibi laborando, dabit sibi
singulis mensibus II gülden." *

DIEBOLD VOGLER (1451).

1451. „Thiebold Vogler, der snetzer, burger ze Basel." 2

HERMANN KRIEG VON UTRECHT (1452—68).

1452. „Item do verjach Herman, der bildschnetzer, dem jungen Pfyffer enent
Rinsch, IUI ß, solvendi nach der statt recht." 3 — 1453. „Item meister Herman,
schnetzer, soll III guldin." * — 1453. „Item da bekante sich Herman von Utricht,
der bildsnetzer, daz er meister Clausen, armbroster, dryg sülen schnyden solle zu
armbrosten, eine mit kurtzen beynen und zwo ytel beynen, und sol die eine mit den
kurtzen beynen zwuschen hie und mitvasten und die andern zwo zwuschent hie und
ostern nechst künftig; und wenne die dryg sulen also gemacht wordent, so sol die
schuld, so Herman meister Clausen vormalen in des gerichts buch verjehen hat,
absin. Were aber, daz Herman die sulen uf die zil, als vorstat, nit machete, so sol
er meister Clausen umb sin schuld der statt recht tun." 5

1453. „Als meister Ulin Ilbrecht Johannes Liechtkammerer, dem Schulmeister von
Thann, ettzwaz gelts hinder Herman, dem bildsnetzer verboten hat, von solicher
schuld wegen, so denn der Schulmeister meister Mulhuser ze tund was, als Ulin
Ilbrecht des genanten Mulhusers Schaffner ist, von II gülden wegen, so denn der
Schulmeister nach eins confeßat inhalt dem genanten Mulhuser schuldig wäre . . .,
so solle sich mit rechnung erfinden, daz Mulhuser im schuldig sige." 6 — 1454.
„Item da verjach meister Herman, bildsnider, Götz, gipsmüller, 1 lb solvendum
nach der statt recht."7 — 1454. „Item do gab Henslin Hirsinger, der koch, burger
ze Basel, Herman Krieg, dem bildhower, sinem tochterman, sinen gantzen vollen
gewalt von allen schulden wegen, wie und wer im die schuldig ist." 8 — 1454.
„Item Herman, der bildhower, selb II." 9

1454. „Item do bekante sich Henslin Hirsinger, der koch, daz Herman Krieg, der
bildschnetzer, sin tochterman im verliehen hette IUI eren hefen, zwen ysen brat-
spiß, so denn fünf betten, und daz er dem genanten, sinem tochterman alle wuchen
von yedem bett V rappen geben solle."10 — 1455. „Zwuschent meister Hansen

1. Ib.. fol. 187, z. 1443.

2. Gerichtsarch., B. 6 (Fert. B. 1451—54), fol. 43, z. 1451, u. C. 5 (Vergichtb.), z. 1451.

3. Ib., C. 5 (Vergichtb. 1445—55), seeunda ante Simon et Juda 1452; kurz darauf heißt er
„Herman, der schnetzer"; quarta ante Pauli convers. Über ihn auch kurz bei Brun IV, 267.

4. Arch. der Himmelzunft, nr. 11 (Rechn. B. I, 1447—1611), fol. 2, z. 1453.

5. Gerichtsarch., A. 25 (Urteilsb. 1450—53), fol. 237, z. 1453.

6. Ib., fol. 257, z. St. Barbara 1453.

7. Ib., C. 6/7 (Vergichtb. 1454—59), fol. 3, z. 1454.

8. Ib., A. 26 (Urteilsb. 1454—58), fol. 23, z. 1454.

9. Steuer, B. 15 (Schillingsteuer), St. Martin, z. 1454.

10. Gerichtsarch., C. 5 (Vergichtb. 1445—55), z. 1454.


loading ...