Stintzing, Johann August Roderich von
Geschichte der populären Literatur des römisch-kanonischen Rechts in Deutschland am Ende des fünfzehnten und im Anfang des sechszehnten Jahrhunderts — Leipzig, 1867

Page: 169
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/stintzing1867/0221
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
A. l8k: büiiiunt louturu «fuutuui' iii'Iiuruiu OunsunKruiiiitutis.Vkü-
uitutis 6oxiiutinni8 sjiirituulis etl.epfriüs euiii eonimontririnliu
et rinnexis oirori looturrn?, nutriliililiiis rie (iiirioutiuniliiis «tiiut-
ticlie oeeurreiitiliu» in tluriilu stiulio l.ipt/vusi truotiiuse rojio-
tite.Vniio ülillouinio ciuriilrin^entesiuio iicinri^oi-iuio seennclo
in vricrinoiis. 8it Irius cloo.

Also beide 1492 in Leipziiz crschiencn, ohnc Angabc von Derfasscr
mid Drucker. In V. (11141) findet fich auf dcr Tafel dcs .Vrliur oon-
»nnpmiiiitritis, deren Zeichnung vicl einfachcr alS dic in 2. (1042) ist, die
chikreszahl 1493 -— welchc indeß viellcicht nur in das mir vorlicgcndc
brcmplar (mit rother Farbe) eingeschrieben wurde.

Dic linixniritri kebrcn in diesen bcidcn Ausgaben nicht wicder.

Sehr nahc stcht bcidcn .Vri. (Xo. 1044), wclche Ausgabe in Tikcl,
Truck und Zahl dcr Llättcr mit jenen gcnau übcrcinstimmt, im Schluß-
»i'rtc abcr hinzufügt: — „in üorxlu stuclio I,iiit/.onsi kruotuoso rejio-
äte por älnjpi 8 trnni llinrioum 6lrevon cle 6 ottixon Iv -
lrum ot clooretoruin Ilnoerilririuiri .Vnnu 1498 in vriorinoüs.
I.!tU8 cleo

Hiernach ist Heinrich Grcv odcr Greff von Göttingcn") als
Acrfasser dcr Gloffc oder des Commcntars anzuschen.

Mit dcr Ausgabe /Vri. stimmt wörtlich überein IIK. (Ilriin Xo. 1tl15).
-luch fie ist im Iahrc 1498 erschiencn, und man würdc dicsc bciden für
identische Druckc halten, wcnn nicht kleinc Abwcichungen in der Schrc'ibart
lemerklich wären.

Dcr Inhalt dcs Commcntars ist zicmlich. türftig. Nach dcm Ge-

'l Honriocis Ilrsve clo Oottiu^ou in Leipzig, war I48l und I4IW im
rciiimo Tcuin der pkilosopbisclicn idciknUät', 1185 im Zomincr Rcctor. Jn dcinscldcn
litrc ward cr Mitglicd dcs klcincn FürstcncollcgS, 1486 dcs großen. Ini Winter l4!ll,
! nnd 15N5 war cr Vicekanzler; 1488, 1489 und 1508 fungirtc cr als Vicckanzler
'm Anicrc. tzincn juristischcn Grad sckcint er niclst crworben ;u habcn. FolgendcSchriftcn
lrndcn non ibin gcnannt: I)e tvstiimviitis. 8ni>r-r irrbor. oonstiuA. ot iittin. 8ii>,r:c
' itnlns I)v privileMis stiiäoutiiuii. lle suooessiouidiis. l'rnotntiis i>.rr-

"Unin I.oAie.-iIiiuii. Iltilis rvpetitio K si cpiis lidriiiii eto. 1408. Bgl. )Ioi"/,«Iurt,
"ur. 4V,iii>>inne soriptoruiii io-i-siiinni oenturiii. I.ipsiiie 1830 p. c>3. Zar»ckc,
l 'ukniidliciic Qncllcn dcr llnivers. Vcipzig. Abhandlungcn dcr k. sächs. Gcscllschaft dcr
^hscnscliafu-,, Bd. 3 S. S91 und desselben Mittbeilungcn in ineincin 11. Zasius
f''M5. P,g. Mnthcr, Ans dcm »niocrsikäts- und Gclchrt-nlcbcn S. l.30.
'""'chr. f. Rechtsgcsch. Vd. 4 S. 398 f.
loading ...