Der wahre Jakob: illustrierte Zeitschrift für Satire, Humor und Unterhaltung — 17.1900

Seite: 3354
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/wj1900/0210
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
3354

Gin armes Rascberl.

von €rnst Kreowslii.

Komm' der, mein Junge, komm’ auf’s Knie zu mir
Und lass mich deiner Locken blonde Zier
Dir zärtlich streicheln, lieb ins flug'dir schauen!
Du zögerst scheu, du blickst mich feindlich an,
Was ich dir bin, was ich dir werden kann:

0 wüsstest du’s, du würdest mir vertrauen!

Du weisst es nicht! mein armes, armes Kind,

Wer du und wessen deine eitern sind —

Doch lebst du ahnungslos, wie deinesgleichen.

Ich aber bab’s in deinem Blick erkannt,

Ich seh’ auf deiner Stirn tief eingebrannt
Don unglücksel’ger Lieb das Kainszeichen!

Don unglücksel’ger Lieb' — ja, ja, mein Sohn:

Du selbst warst jener Liebe Jrucbt und Lohn,

Uns aber griff das Glend hart ans Leben!

Und über aller Doch und allem 0ram,

Wenn Liebe doch uns zu besuchen kam,

Sab’n wir dich stets als düstern Schatten schweben!

Die Liebe starb — denn Bitterniss und Qual,

Sie macht das weichste, wärmste herz brutal...
So schieden wir — es war ein frost'ges Scheiden. —

0 fluch’ mir nicht, bist du dereinst ein Mann!

Was unglücksel'ge Lieb' nur biissen kann:

Wir büssten schwer all’ deine Daseinsleiden.

Komm’ her, mein Junge, komm’ zu mir aufs Knie!
Doch nein! 0eb’ lieber! Jlieh', o Kind, entflieh',
€h’ um das herz sich kalte Schatten legen!

Und hat dein Unschuidaug’ mir’s angethan,

Dass von der Wimper Zähr’ um Zähre rann,

So geh’ — doch auf dein haupt mein Datersegen!

Misl’ionsÄUfgabe.

A. : „Was thun jetzt die aus China vertriebenen
Missionare?"

B. : „Ach, denen winkt eine schöne Aufgabe —
sie werden nach Deutschland konnnen und eine
Mission gründen zur Bekehrnitg von Hunnen
und solchen, die es werden wollen."

Ein unverschämtes Verlangen.

Arbeiter (der über einen Wochenloh» non 10 Mark
versügy: „Herr Prinzipal, dürfte ich vielleicht um
eine Zulage von zwei Mark bitten?"

Fabrikant: „Was? Zulage? Die Kerls wollen
leben wie die Barone!"

Nachnhmmrgswerkh.

Der Präsident der preußischen Ansiedelnngs-
kommission hat einen Küchenzettel für seine Guts-
leute „erlassen", der sich wörtlich den Küchenzettel
des Zuchthauses zur Vorlage nimmt.

Um eine noch größere Uniformität zu erzielen,
fehlt nur noch die Einführung des Kleiderschnittes
und dito der Haar- und Barttracht ä la Zucht-
haus, — bftmt wird Ostpreußen auch äußerlich
als das erkennbar sein, was es im Geiste längst ist.

Feder und Schwert.

Wenn Bülow einen Bock geschossen,

Birgt Waldersee ihn unverdrossen, —

Wenn Waldersee daneben trifft,

Springt Bülow bei mit Draht und Stift.
Vier Augen wachen, — in gütet' Ruh
Schlaf Michel und mache die deinen zu.

Der Schlachtenmaler Rocholt wandte sich von
Suez aus an die Regierung mit der Bitte, ihm
die erforderliche Anzahl Pinsel für die zu malen-
den chinesischen Schlachtenbilder nachzusenden. —
Das Auswärtige Amt half nüt den Pinseln in
ausgiebigster Weise ans.
loading ...