Der wahre Jakob: illustrierte Zeitschrift für Satire, Humor und Unterhaltung — 26.1909

Seite: 6459
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/wj1909/0391
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
6459

Das ßergmannseleml.

UJie Webruf schallt cs,
Wie Klaggestöbne
Mit dumpfem Röcbelu
Lief aus de» Grüften
Ttn Bauch der Grde.

Wer klagt, wer ruft da
Tn solchen tauten,
Uerzweiflungshangen,
Gntsetzensvollen,

JTus Hacht und Ode —

0 sagt, wer ruft da?

Uoll Schaudern hör' ich,
Der Cichtgewobnte,

Der Qualenfrückfe,

Dm Sonnentage
Die diistern taute.

Ich höre Wimmern,

Ich höre Ächzen,

Oermischt mit 71 liehen,

MO wilden, grausen —
Und Rohngelächter,

Wie Spuk der Bolle,

Wie der Uerdammten
Schmerzhaft Gewinsel
Uoll Wut und Ohnmacht.

Dazwischen dumpfes
ßepoeb und hämmern,
Und Brechen, lallen,

Und Dröhnen, Knallen,
Als ob Dämone
Dm Werk geschäftig —
Dann wieder Jluchen
Und Qualgestöhne,

Und gelles tacben.

Wer ist der Rufer?

Tel) frag' es wieder,

Tm Grdeugrunde,

Tin dunkeln, diistern,

Wer ist der Rufer?

0 gebt mir Kunde
Uon dem, was unten,

So fern vom tage,

ITlit seinem Grollen
Das herz mir ängstigt.

Und endlich, endlich —
Dus erdentiefen,

Dus Dacht und Hebeln,
Durch Jelsenwände
Kommt mir die Bntwort:
„Das Bergmannselend!“
Dus seinen Grüften,
Dus seinen Klüften
Zu dir, am tage,

Du tiebfgewohnter,

Du Kettenfreier,

Schickt seine Klagen
Der arme Bergmann.

Tm Dämmerdunkel,

Tn Qualm und Brodem —

Du hörst sein Röcheln,

Du hörst sein Wimmern
Und seine Jlüche
tief, tief im Grunde —
Schafft er — ein Sklave.

Ihn hält das Glend,

Thn hält der hunger,

Der Kampf ums Dasein,
Der grimme, wilde,
Gebannt im Schachte.

Dort in der Gnge,

Tn Dunst und Qualme,
Gntblössten Leibes,

Dicht menschenwürdig,
Gräbt er die Kohlen.

Du seinem Scbweisse,
Dn seinem Odern —

Ihm stirbt die Lunge
Uom Kohlenstaube —
Wärmt sich der tagmenscb

Tn Schloss und hülle. —
So gräbt und schaufelt,

So wühlt und scharret
Sich Maulwurfsgänge
Tm Bauch der €rde
Der arme Bergmann.

Doch nicht für immer!
Dud) ihm, dem Maulwurf,
Dem Grddurdjwühler,

Dem Lichtentwöhnte»
Gliibn schon der Zukunft
Rotgoldne Lichter.

Sein Jammern, Klagen,
Sein Jluchen, Grollen
Wird bald verhallen,

Und aus den Grüften
Steigt er zu tage,

Zur Sonnenhelle,

Gin Mensch zu Menschen,
Mit Lieb und hoffen, H. k.

I. H. W. Dietz Nächst, Verlagsbuchhandlung in Stuttgart

Soeben ist erschienen:

Die Zrau und der Sozialismus

Von August Bebel.

Fünfzigste Auflage ■ Inbiläums-Ausgabe
Verbessert, vernyhrt und neu bearbeitet.

Die Buchdecke ist van Erich Schilling entworfen.

XXXII und 519 Seiten. Preis broschiert M. 2.80, gebunden M. 3.—

In der bürgerlichen Literatur sind Ausgaben von hundert und mehr Auflagen
keine Seltenheit. Die sozialistische Literatur kennt eine so starke Nachfrage nach
einem Buche bis heute nicht. Nur Bebels Werk „Die Frau und der Sozialismus"
macht eine Ausnahme, es hat einschließlich der unter dem Sozialistengesetz er-
schienenen Auslagen einen Absatz von rund 117 000 Exemplaren erreicht, trotz
oder richtiger infolge der heftigen Angriffe, die es seitens der Gegner der sozial-
demokratischen Weltanschauung fand. Die Leidenschaftlichkeit und glühende Be-
redsamkeit Bebels in dem Kampf für die Befreiung des Weibes aus tausend-
jähriger wirtschaftlicher und politischer Unterdrückung rüttelte auf und riß auch
die geistig Trägen mit fort, sie warb dem Sozialismus neue Streiter und vor
allem Stretterinnen. Darin ist die große Bedeutung und der Erfolg des Buches
zu suchen, — findet sich doch „Bebels Frau" ebenso häufig auf dem Schreibtisch
der Frauen des Bürgerstandes wie auf dem Arbeitstisch der Arbeiterfrauen.
Die in neuem Gewände vorliegende Jubiläums-Ausgabe wird für viele eine
willkommene Gabe für den Weihnachtstisch sein. — Eine geringe Preiserhöhung
machte sich schon lange durch die Erweiterung des Textes notwendig, — jetzt
war sie nicht mehr zu umgehen.

...... . .

Alles

zusam-

»e-


2,55 M.

frisch
ker 20

30 gelbe BÜCklg. U-

35 Delikatessh. Zfl
20 Rollmops w OJIlUll.
Geleeher. u. ca. 15 grosse norw.
M Salzfetther. PAUL NAPP,
SWINEMÜNDE 175, Cons.-F.

50 Salzheringe, 80 Bücklg., 80
ggT“ Rollmops, 60 Brath. je 2:l/4 M.

ue- Für Lilbcrspieler. -^sa

Marseillaise u. Sozialistcmtiarsd) ä 60 Pf.
Noch ist die blühende goldene Zeit ä 80 Pf.
fölzer Zchiilzenmarsch . . . ä$0 Pf.

== Albums. •

20 lustige Lieder.M. 1.—

für jeden e was, I/II . . ä M. 1.50
50 jugendlicdcr mit Ccxt . . M. 1.50
fllpengrüsse, I/III (ä20Lied.) ä M. 1.—
NM— Zusendung portofrei. “HB
Süddeutsche UolksbucbMlg.Q.m.D.f).
München. Sendiingerstrassc 20.
(Eigentum der Münchner Genossen.)

torräder, photogr. Ap-
parate, Waffen u. Mu-
sikinstrumente liefern
in bester Ausführung
zu billigsten Preisen,
geg.ßar-u.Teilzahlung,
Man verl. Katalog.

Roland-Maschi-

nen-Gesellschaft

— lnCüln 434

ff. Kauarten Ktielroller

bestexistier, tourenreiche Sang. v.
8-30Zuchtwetbch. 2-3 Jl Gar.
leb.Ankft. Nachn., gewiss.Bedien.
Preist, grat. Zuchtb. 50 j Briefm.

Gg.Brühl,Kötzschenbrova H, 32.

Für nur M. 7.50
18 karat. Gold-
Doubieextraflache

Kavalier-Uhr

mit herrl. graviert.Kap-
seln u. Sprungdeckel,
Metallzifferblatt.
Schweizer Werke in Steinen laufend,
6jiihrige Garantie für genauen Gang.
Extraflache Stahl - Remontoir-
Uhr.M. O.-

Extraflache Excelsior-Nickel-
Remontoir-Uhr . . . . M.

6.50

Per Nachnahme od. geg. Yoreinsend.
franko. Fekete’s Chronometer-Zentrale
Wien 54, Julienhof.— Kataloge gratis.

8» „Grottolin“ ges. gesch. Regen*
’ Pelerine f. Damen, Herren und
Kinder, schwarz m. Kapuze, eleg.
Gummi-Ersatz, wasserd. warmh.
Gewebe. 85 cm lang 2.80, 1 m lang
3.70, 1,30 m lang 5.75; militär-
grau 1 in lang 4.50 M. Gefütt. Ka-
puze je 50 Pf. mehr. Porto 50 Pf. Friedrich
Schulze, Berlin 26 C., Waldemarstr. 30.

Hh Sanitäre Artikel Hh

zur ecsundhcitspflcflc sämtl. elektrische
Chirurg. Baitdaarn-Hrtikcl. illimr.Kat.il.
gratis. IJosef IWaas * Co., B Hin 53,
iOraniniTtri™8j_0umt^

aubsägerei r*

Kerbschnitzerei, Holzbrand-
I malerei liefert am billigsten
I sämtl. Werkzeuge, Vorlagen, Holz usw.
I J. Brendel, Mutterstadt43, Pfalz.

&Reichh. Katalog gratis und
I franko. Laubsägeholz
pro qm von .1 Mk. an.

— Sanitäre —
Bedarfsartikel

Versandhaus Reform
Steglitz 29 bei Berlin.

Verlangen Sie illustrierte
Preisliste gratis u. -ranko.

Spül-

^nenfür
' Rein-

! Iichkeit u. Gesundheitspflegeunent-
Jbehrlich, komple t von Mk. 1.25 an.
Damenbinden, Bruchbänder, Leibbinden,
Gummiunterlagen, Bandagen jed.Art. Grosse
ilIustr.Preisl.grat.il.frko. Alle hygien.

Bedarfs-Artikel. Märkische Kautschuk-
Industrie, Berlin 103, Markgrafenstr.99.

300 Sorten Harmonikas

Wolf & Comp., ® gXu

Klingenthal Sa., Nr. 717.

Katalog üb. alle Musikinstr. umsonst.

Neu! Zeppelin-Kette

mit 18karätigem Gold plattiert.
Ich leiste für jede Kette

— 5.jiilit'igo («arantic. —

Garantieschein liegt jeder Ivette bei.
Mk. 2.— Nr. 10755 ohne Zeppelin-An-
hänger in ganz neuer Ausführung von
echtem Golde nicht zu unterscheiden,

Mk. 3.—, moderne lange Damenkette
in guter Vergoldung Mk. 3.—, 4.50,
6.—, echt goldene Damen - uhrkette
von Alk. 13.— an.

Herren-Taschenuhr

Nr. 613 prima ver-
nickelt oder Stahl,

3 Jahre Garantie,

Mk. .r - Nr. 615
Knaben- u. Damen-
uhr Mk. 4.50.

Nr. 612 Herrenuhr
besond. preiswert,
ff. vergoldet, von
echt. Gold nicht zu
unterscheiden, Mk. 10. — Nr. 617 desgl.
extra gross Mk. 115.50. Nr. 618 Damen-
uhr, echt Silber, Mk. 0 — Nr. 619 desgl.
ff. vergoldet Mk. 10. Nr. 620 desgl.
echt GoldMk. 20.— Nr. 621 Echt Silber
Remontoir mit 2 echten Goldrändern
Mk. 10.-- Weckeruhren^unt.Garantie,
Mk.2.25. Echt gold. Ringe, Skarätig,
Mk. 1.50. Nr. 10756 desgl. mit elegant.
BerloqueMk.4.— Nr. 4090 prima Silber-
double echt Gold 5ö5/iooo auf Silber ge-
walzt Mk. 15

Versandhaus Jacob Katz,
Berlin 146,

Geringe

I Monatsraten^

' Hilfen en tous genrcsl
beziehe dir. ab Schweizer Fabrik \

Spezial- Uhren - Welthaus

R. hartmann

j Berlin, Brütkenstr. 13.

.Begr. 1887 Christi.Haus

KATALOG
franko I

XH Vrrbefferter Triumph

“■ W gef. gesch. Bequem, elegant.
e>„j„ Wirkung frappant. Tlskr.

verdeckt. Vers. Prosp.gratis.

B. 8ohulr, BorliniV 30/111, Franlenstr. 8.

llänälor ullä llausierer

Verlangt Preisliste üb.Kurz-, Band-,
Leder- und Stahlwaren, Seifen und
alle einschlägigen Artikel von Wilhelm
Sonnende rg(JuH. B. Rosenstein),
Hamburg 50, Großneumarkt 24.
Spezial - Engros - Geschäft nnr für
Händler, Hausierer und Marktretseude.
Versand überallhin gegen Nachnahme.

Guitarr-Zitber „Loluinbia"

von Jedermann sofort zu spielen, mit 10
^unterlegbaren Noten, 49 cm
v groß, 5 Akkorde, 41 Saiten, samt
Schule und allem Zubehör nur
M. 7.—: 6 Akkorde, 49 Saiten
’ rn. 9.20 liefern per Nachn.

iMeinel»j)erold

_f Ttlingenthal(Sa.)Nr.80 c.

= Andere Musikwaren billigst. =-
tzanpt-rtatalog an Jedermann frei.

Fertige Betten

aus rotem Bettcö-
per gut gefüllt, l
Oberbett od. Un-
terbett 180 cm
lang, 120 cm breit
M. 10.—, M. 12.—,
M. 14.—,M. 18.—undM. 21.— 2 Meter
lang, 150 cm breit, M. 13.—, M. 15.—,
M. 18.— und M. 21.— l Kopfkissen
80 cm lang, 75 cm breit M. 3.50.
M. 4.—, M. 4.50 und M. 5.— Versand
zollfrei per Nachnahme, von M. 8.—
aufwärts franko. Umtausch und
Rücknahme nur gegen Porto-
vergütung gestattet.

Arthur WolTner, Furth i./W.

Nr. 340 (Bayern).
loading ...