Der wahre Jakob: illustrierte Zeitschrift für Satire, Humor und Unterhaltung — 30.1913

Seite: 8157
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/wj1913/0401
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Nr. 715 26 (Weihnachten) Stuttgart, den lZ. Dezember 1913

PER WAHRE JACOB

c c o AbonnemcntSprcis pro Jahr Mk. 2.60 oO 2 I OVOVOVO Erscheint alle vierzehn Tage, o o o o o o o I Verantwortlich fürdie Redaktion: B.L>eymann in Stuttgart.
Dn-eigen pro 4 gegoltene Nonpareille-Zeile Mk. 2.50 | Preis bei Postbezug vierteljährlich 65Pfg. (ohne Bestellgeld). | Verlag von I. L. W. Diey Nachf. G.m.v. L. in Stuttgart.

Der blaue Vogel.

Zwei Kinder gingen in den Wald, »in den blauen Vogel zu suchen, der dem Finder Glück und Gesundheit bringen sollte, denn zu Lause
war bittere Not: der Vater arbeitslos und die Mutter schwach und kränklich. Aber der blaue Vogel war nirgends zu sehen. Ilm wenig-
stens etwas nach Lause zu bringen, saniinclic» sie Tannenzapfen, denn die gaben ein lustiges Feuer und eine warme Stube. Da nahte
ihnen der Wcjhnachtscngcl in der Gestalt eines Gendarmen. Er nahm die Kinder mit und sperrte sic wegen unerlaubten Sammelns von

Tannenzapfen in den Kotter. Die Kinder halten den blauen Vogel gefunden.
loading ...