Cod. Pal. germ. 430
Hans Lecküchner
Kunst des Messerfechtens — Nordbayern (Nürnberg?), um 1478

Seite: 1v
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg430/0012
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Objekt
Titel: Kunst des Messerfechtens
Detail/Element: Ritter als Halter eines kurpfälzischen Wappenschildes
Künstler/Urheber: Lecküchner, Hans  i
Inv.Nr./Signatur: Cod. Pal. germ. 430, fol. 001v
Aufbewahrungsort: Universitätsbibliothek Heidelberg  i
Schlagwort: Buchmalerei  i
Wappen  i
Beschreibung: Neben einem großen kurpfälzischen Wappen, auf dem ein Löwe sitzt, steht ein Ritter im Küriss, der einen Schallern trägt, mit der Linken an die Brust des Löwen fasst und mit der Rechten eine Lanze hält, auf deren Fahne die Devise " An (?) Et Cetera" steht.
Material/Technik: Papier, kolorierte Federzeichnung
Format/Maße: 21,6 x 16 cm
Herstellungsort: Mittelrhein  i
Bayern <Nord>  i
Provenienz: Bibliotheca Palatina
Datierung: um 1478
Kommentar: In Vatikan BAV, Cod. Pal. lat. 1632, einer Handschrift entstanden anlässlich der Hochzeit von Margarete von Bayern-Landshut und Kurfürst Philipp von der Pfalz, ist fol. 1v dessen Devise zweifellos als "Nu / Et / cetera" zu lesen.
Aufnahme/Reproduktion
Urheber: Universitätsbibliothek Heidelberg  i
HeidICON-Pool: UB Bibliotheca Palatina (UB Heidelberg)  i
Copyright: Universitätsbibliothek Heidelberg
Bild-ID HeidIcon: 20762
loading ...