Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Benziger, Karl J.
Parzival in der deutschen Handschriften-Illustration des Mittelalters: eine vergleichende Darstellung des gesamten vorhandenen Bildermaterials unter besonderer Berücksichtigung der Berner Handschrift Cod. AA. 91 — Studien zur deutschen Kunstgeschichte, Heft 175: Straßburg, 1914

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.2044#0056
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
BILDERFOLGE DER HANDSCHRIFT DER KGL. BIBLIOTHEK

IN DRESDEN (Cod. 66).

Rubrizierte Ueberschriften der Federzeichnungen.

(fol. 1) Titelinitiale J mit Figur und reichem Ornament.
Fig. 1. (fol. 7v) Also Gamiret von der konigin begäbet wart.
» 2. fehlt.
> 3. (fol. 28 r) Also der burggrofe die woppen erkant und

er üff saß und reit gegen sinem yüngen gast vor die

porte. (Abb. 1, T. 32).
4. (fol. 39 r) Also eyn torney beschach zu kanfeleis und

wie gahmuret die kunigin hertzeleiden erwarp.
» 5. und 6. fehlen.
» 7. (fol. 56r) Also gamuret die yünge konigin bat sitzen

mit jren yüngfrowen.
» 8. (fol. 63 r) Also die heren mit grosser macht von der

bürg einweg ritten.
» 9. fehlt.
» 10. (fol. 71 v) Also die heren komen geritten mit grosser

macht zu der stat und vil frowen an der zynnen logent.
» 11. (fol. 96 r) Also gamuret dot was und man in zu münster

begrüp und sini frowe groß leit hett umb in.
» 12. (fol. 102v) Also frowe hertzeleide iren sün parcifaln

in einen walde zoch.
» 13. fehlt.
» 14. Also parcifal von siner müter reit und sigün ein

doten ritter in dem huse fant (die Illustration fehlt).
 
Annotationen