Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Universität Heidelberg [Editor]
Anzeige der Vorlesungen der Badischen Ruprecht-Karls-Universität zu Heidelberg: Anzeige der Vorlesungen, welche im Winter-Halbjahre 1865/1866 bis Sommer-Halbjahre 1870 auf der Grossherzoglich Badischen Ruprecht-Carolinischen Universität zu Heidelberg gehalten werden sollen — Heidelberg, 1865-1870

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.2706#0145
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
12

lieber das Potential: Dr. Eisenlohr; 2mal wöchentlich.
Analytische Mechanik: Dr. Weber; 3mal wöchentlich.
Theorie und Anwendung der Kugelfunctionen: Derselbe.
Höhere Geometrie (Gunenlehre), mit besonderer Berücksichtigung

der rein geometrischen Methode: Prof. Rummer; Dienstag,

Freitag und Samstag von 6—7 Uhr.
Elliptische Functionen: Dr. Paul du Bois-Reymond.
Theorie der partiellen Differential-Gleichungen, I. Ordnung, mit

Anwendungen auf das dynamische Problem (Hamilton-Jakobische

Theorie): Derselbe.
Mathematisches Praktikum, Lösung von Aufgaben aus der Algebra,
< Geometrie und Trigonometrie: Prof. Kummer; 2 bis 3mal

wöchentlich.

E. Naturwissenschaften.

Allgemeine Resultate der Naturwissenschaften (kosmologischer
Theil) für Studirende aller Facultäten: Geh. Rath Helm holt z;
siehe raedicinische Wissenschaften.

Experimentalphysik: Hofrath Kirchhoff; täglich von 11—12 Uhr.

Theoretische Physik: Derselbe; Montag, Mittwoch und Freitag
von 2—3 Uhr.

Theorie der Elektricität und des Magnetismus: Derselbe;
Dienstag von 2—3 Uhr.

Theoretische Optik: Dr. E i s e n 1 o h r; 4mal wöchentlich.

Grundzüge der Meteorologie und KIMatologie: Geh. Hofrath Kopp;
Dienstag und Donnerstag von 5—6 Uhr.

Theoretische Chemie: Derselbe; Mittwoch, Freitag und Samstag
von 10—11 Uhr.

Stöchiometrie mit Hebungen in chemischen Berechnungen: Der-
selbe; Mittwoch von 2—4 Uhr.

* Experimentalchemie: Geh. Rath Baasen; 6mal wöchentlich um

9 Uhr. ■ ■

Die praktisch-chemischen Hebungen im Laboratorium leitet Der-
selbe an den 5 ersten Wochentagen.

Allgemeine und anorganische Experimentalchemie: Prof. Delffs;
täglich von 9—10 Uhr.

lieber organische Zersetzungsproducte: Derselbe; lmal wö-
chentlich.

* Organische Experimentalchemie: Prof. Born träger; Montag bis

Freitag von 8—9 Uhr.

Die praktisch - chemischen Uebungen im Laboratorium leitet Der-
selbe an den 5 ersten Wochentagen.
\ Organische Experimentalchemie: Dr. Lossen; Montag bis Freitag
von 8—9 Uhr.

Praktische Uebungen im chemischen Laboratorium: Dr. Lossen;
an den ersten 5 Wochentagen.
^Organische Chemie: Dr. Ladenburg; 3mal wöchentlich.

Praktische Uebungen im Laboratorium für Geübtere: Derselbe.

Thermochemie mit Rücksicht auf die mechanische Wärmetheorie:
Dr. Horst mann; 2mal wöchentlich.
 
Annotationen