Nothwendigkeit der Abtretung des linken Rheinufers, theils für Frankreich, theils für Deutschland: Von einem Staatsmanne — [S.l.], 1798 [VD18 12052043]

Page: 32
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/abtretung1798/0036
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Z2

heilige Geist Vernünftiger aus dem Munde
eines Püvstcs gesprochen, als aus jenem,
Paschalis des Zweyttn, da er sagte:
/ E» ist sowohl durch das göttliche,
„als die Ruchengesetze befohlen,
„daß die Geistlichen sich nichr mit
„weltlichen Dingen abgeben sol-
„len, und daß sie nicht einmal nach
„Hof kommen sollen, als um einen
„Gefangenen zu recken oder an,
„der N/E bedrängt sind. Hülfe zu
„schaffen. Daher sage euch der
„Apostel Paulus , wenn ihr Ge-
„riche zu halten habt, so sollen es
„die Germgern unter euch rhun:
„Bey euch aber in Deutschland sind
„die Bischöfe und Aebte so sehr mir
„weltlichen Geschäften überhäuft,
„daß sie beständig bev Hofe seyn,
„oder Nriegsdienste leisten müssen,
„welches nicht ohne Raub, Brand
„undTodschäge geschehen kann.Die
„Diener des Aicars sind Diener
//de» Hofs Zeworden, weil sie
Städte,
loading ...