Ackermann, Jacob Fidelis ; Wenzel, Joseph [Übers.]
Über die körperliche Verschiedenheit des Mannes vom Weibe, außer den Geschlechtstheilen — Koblenz, 1788

Seite: 65
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ackermann1788/0087
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
65

S
neu Theile der Nippen sagte. Sie sind nemlich
in weiblichen Körpern dünner, platter, oder
ebener; in Männer hingegen stärker, und gleich-
sam rund.
Von den untern Rippen ist aber noch zu be-
merken, daß der knorpelichte Theil derselben in
weiblichen Körpern größer sei, als bei männ-
lichen, wenn bei beiden der knöcherne Theil ei-
nerlei Länge hat.
§. XXXV.
Brustbein.
Wir kommen nun an den Theil, der die
Rippen nach vornen aufnimmt, mittelbar un-
tereinander verbindet, und so die ganze Brust-
höhle schließt. *
Jn-
* Lnmerk, des Uibers. So vollständig auch
übrigens die Beschreibung ist, welche Hr. Prof.
Blumenbach von diesem Knochen gibt; so
führte mich doch die große Menge, die wir hie-
von besitzen, noch auf manche andre von ihm
nicht berührte Brnierkung, die ich als» hier
bclrusetzcn nicht für überfiüßig hatte. Ich
Will diesen Knoche» nach seinen Theilcn durch,
gehen. Zuerst also von dem Handgriff
f 5 on-
loading ...