Ackermann, Jacob Fidelis ; Wenzel, Joseph [Transl.]
Über die körperliche Verschiedenheit des Mannes vom Weibe, außer den Geschlechtstheilen — Koblenz, 1788

Page: 76
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ackermann1788/0098
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
-L

§. XXXlX.
Weibliche Brust.
Aus allen dem, was wir von den einzeln
Thcilen, welche die Brust zusammensetzen, bis-
her gesagt haben, folgt nun ganz deutlich und
richtig, daß die männliche Brust, im Ganzen
genommen, weiter und geräumiger, die weib-
liche hingegen kleiner und enger sei.
Da ferner der Kegel, mitwelchem dieBrust
beiderlei Geschlechts ganz schicklich verglichen
werden kann, in wcibl. Körpern nach oben zu mit
einem spitzer», in Männern hingegen mit einem
stumpfen Winkel aufhört: so erhellt auch, war-
um, wenn gleich männliche und werbliche Brust
einerlei Länge hätte, doch letztere enger und
weniger geräumig sein würde, als erstere.
Ferner erhellt, daß der Durchmesser de§
vbern Abschnitts der Brust, in weiblichen Kör-
pern viel kleiner sei, als in männlichen.
So wie nun die Rippen, indem sie weiter
herunter kommen, allmählig an Größe zuneh,
men, eben so erweitert sich auch die Brust in"'
mer mehr. Indessen fehlt doch auch bei aller
Erweiterung dem weiblichen Körper noch st
viel.
loading ...