Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 24r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0083
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Leudtscher SprüchwSrter. 24
der die vnart des leibs anzeigte / wie er
auch in seiner seel vnarrig vnd VNtkchtig
gewesen sey.Sarumb findet manofft wie
das nechst Sprüchworr bezeugt/das auch
Vngestalte vnd Vngeschaffene!eur hohen
verstandt vnd kluge seelen haben. Gas iji
aber war/wo ein messrge/züchtrge / erba-
re / strlle / sanffte seelist/da gebäret auch
der leib eusserlich messrg / züchtig/ erbar/
still vnd sanfft in werten vnd wercken.
Mderumb wo ein zornige / vnartige/ ru-
morrscheseel ist/da gebäret auch der leib
er sserlich zornr'g/Vngürig/zanckr/hadert/
vnd nchret alles vnglück an/kan niemand
bey vnd vmb sich leiden / daher es kompt
das man sagt / Ein werser Mann redet
werßlich/vnd ein Narr redet narrisch,Py-
thagoras ließ keinen fernen Schuler wer-
den/er her dannzuuor erlernet auß der ge-
schicklrgkert des leibs / der äugen vnd ge-
berde/was an jmsein mHchte?Gann Ari-
stoteles sagt/ Mollcs carne apros mente
estedicimus.
Frrderich der weise Lhurfürst zu Sach-
sen ist gezogengehnArerufalem/vnd als
sie der Soldan alle grüssere/har er die Han
dehochgedachtes Lhurfürstcn/den er doch
nichtkandte/lang besehen/es waren gute
runde glreder/drauß er mcrcken kund/das
loading ...