Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 49v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0134
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Außlegung Gemeiner
eben so fcrr lüit guter rhu vn weil/als der
da sehr lauster. Wer einen weiten weg rei
sen wrl/der nrnß erstlich seuberlich faren/
vnd sich nicht vbereilen/ blß er een wenig
dcsgehns gewöhnet / darnach kompr es
jn desterlerchreran/ sonst wirr er schaden
nemen.
87
Schneller rath nie gut ward.
Eckus Salomon sagt/ Srhesiu ein schnell re-
' den/da rst an einem Narren mehr hoffnüg
dann an jm. Irem.
Werzumel gach ist zu Vnzeircn/
Ser sol aufferrel Eseln reiten/
Sonst vbereilt sich schrer ein Man/
Ser nicht mir sirre handlen kan. Item.
Was du rhust bedenck allweg das end/
Greiffs weißlich an biß nicht zubehed/
Liß färsichtig vnd halt drch schlecht/
Lißnirzugach bedenckdich recht. Zte^
Ein jeder Maler eutwAMeh/ '
Vnd schawr darnach wie sein bild steh/
Vnd rst vrel besser zwey mal gmessen/
Sann ein mal/vnd das best vergeßen.
Wrr Tcudtschenhabeneinen edlen name/
Conrade / vnd andere dergleichen Wörter
mehr/dievö rarh komen/Wenigradt/Vol
radt.
loading ...