Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 61v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0158
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Außlegung Gemeiner

mach VN verleuret sie beid, Also Acht es de
men auch /die da mehr vnd zuurel wölken
haben/dann sie achten deß gar nicht das
sie haben/setzen es rn fahr/ sehen nach eim
sndem/vnd verlieren dazu/ das sie zuuor
gehabt haben/vn kamen dahrnauch nicht
dahrn sie gedachte. Man findet jrvrel die
da bawen imIoachims rhal vnd Annen- «
berg / vnd wann jnen Gott ein glückbe-
siherer/so lassen sie jnen nicht genügen/ su
chenvnd bawen weiter / vnd stecken das
wider Hinern in Berg/das sie zmror Her¬
guß gewonnen Herren / vnd verderben im
grude.Solche lenr seind gleich einem trau
menden/darin sein gemür ern freude har/ -
wannerabeterwachee / so endet sich sern
fi-eud mir de schlassSre seind auch gleich
einem seidenwurm/ der seinen faden fast
lang auß jm selbs spiner / macht sich selbs
damir;unichren/8ann sie malen jnen für
rn jren gedancken / hüpschen grossen ge--
win/vnd berrregen sich selbs/verlierenjre
arbeit vnd das vorig das sre haben»


Der ist reich gnug der M be^
nügen lasser.
Frcidanck sagt/ wem bcimgt «n dem dz
er^at/
loading ...