Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 137r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0309
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile



wann
docbv

EmdkschkkSprüchw6ttek. fZ"
ich das varGottvnddcn Menschen
nen/(6orrgebe gnad/das rchsim raderhu
möge/vnd wo esGorres ehre fardert/das

!stt, Lucherist vnd heisser. Es haben sich erha
Atzj ben grewliche strhum ober den Worte Chrr
>ckü sti/Äas rst mein leib rc. Lurher bleibt auff
/de«
VtkM
ilb!!
den!!

^4,
rech
'H'k DDD
rch mir gutem gewissen sagen mag /das

'Ndlt -,_
durch jein lere vn Hortes gnaden/ new g
N baren vn gläubig worden brn/das er in al
H ler ferner Le re schlecht vnd recht rst eirche
ö!i gangen/auch also schlecht/ das man sorx
erH het/srewurd nirLangstehn.SerLapstmre
lensj den seinen haben frembde glasen dawider
ckk auffbracht/craber ist anffden laurern kla-
dtin ren warten blreben/darumb er auch wal d'

ben grewliche jrrhum ober den warte Ehri

den blossen warten/vndzwrngt sie nicht/
Ihene zwinge sie auffein andern Hstand/
aber des kalcrs glaub ist der beste/ derrst
schlechrvnd einfcltig/lcsst jm genügen an
kch dem das Christus gelerer vnd eingeserze
hat/darumb lsterrecht/ Zhener glaub rs
krum/vnd suchetaußflucht/darumbistei
vnrecht. wir haben van Gorr nichts/dan
wasersagt/dassalle wirgleuben. Brest
ch nnfaltist des kalers glaub/ Christus ist
M sttzt zum Prediger vn Haupt S CHristeh
wann» derBapst sagr/ersex das ha
6-»
loading ...