Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 248v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0532
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Außlegung Gemeiner
vnVarter haben es also gebraucht/wie
prianus selber sch reibt/das man auch den
klndern das blur geben hab.Irem/das der
Ehestand vö Gortden Priestern nrchr ver
boeen rst/vnd warten doch biß es mensche
beschliessen vnd ordnen/für solche sol man
nitbitten/sonder wid sie brrre/wieMoses
thce wiN Aarhan vnAb^ron.Vn eben das
ist die sände/dawrder jetzt das Euagelion
so fast schreiet vn sichtet/ nemlrch dre lere/
dadurch die lenk verfürt werden/vnd diese
geht stracks wider die erste drep gebot der
ersten Tafeln/welche fordert allem die ehr
des vertrawens/namens/oder worts/ vn
werckGottcs/dawlder keins Menschen ge
setze oder wort etwas gelte sol Are ander
sundezst nrcht zum rode/vn für solche mag
man birren/als die sernd/welche wider die
ander Tafel sündigen auß schwacherr/Füv
einen mörder vn Ehebrecher sol rch bkttcn/
für einen hurer vn Wucherer auch. Vn also
hardas Euangelion fern lcbenlang noch
nred gcrstlrchen leben vnd werckangcfoch
ren.Gann wo sie wrderdie lerc Gottes nrt ,
handclreN/sonderallcin vbel lcbrcn/rnüste
mans jnen für gur haleen.Ia Herren sie an
einer huren mcht gnug/so möchten sie jrze
hennemen/vnd wölken dannoch für sie brt
ren Aber das sie eigene gesetze vnd ord--
nrmS
loading ...