Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 278v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0592
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Außlcgung Gemeiner
fucht/schwindsucht/vnd die darre/ das rot
weh/dredarmgtcht/Vasrackorn/ beschwe
rungdes arhems/das faltend übe!/ vnsrn^
nigkeit/also schreibt bpocras.Wann nun
jemandt geflucht wrrr / ein böß jarsoljhn
angehn/fo wirr jm gewünscht/daßer kern
gute stund haben so!. Sie guter dre droben
M allen gezerten des jars crzclet feind/ wer
den jm versagt/aiso/daß er jr kerns genies-
sen soll. Acrwrdcrum b/so wirtjm gewün
schecalleswasjctzundtcrzcltrst/vonaUerl
plagen vnd kranckhcitcn des ganyen jars.
Also vil böß begreifst der geringe fluch/
Sas drch em böß jarangehe.
Das dich alles vnglück besteh.
Siscr fluch ist auch wcrtleustig/ Es sag§
etlrch/als ptmms/das mehr dann drerbrm
dertkrackherrcnscind/damitdesmenschen
lerb geplagt wrrr. Ausserhalb denkrstscha
de/vnehrc/armut / der gehe todr/drc Helle/
der tcrrffcl/beküm mcrmrß/sorge/angst/vn
not. Atledrseplagen vndkranckhcrt lerbs
vnd scele / werden gewünscht/ zu welchen
gesprochen wirt/daß dich alles vnglück be
stche/vnd lsteben so vrl/als spräch rch/Ser
Teuffel sol dich füren nnt leib vndseele/ du
solst ewrgrn der Helle sterben vnd verder-
loading ...