Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 329v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0694
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Außlegung Gemeiner
vnnd ist ein Penphrasis der rauberei / Er
hat ein scharpffes geslcht/rc. das rst /Er ist
ern rauber/ern dieb.
Lrewme sind lügen.
Die narurkündiger/als Aristoteles vnd
andere/machen in des mcnsche Haupt funff
kammern/die Eryt machen jr drei. Sie er-
ste kamer ist fornen in der strrn / des sensus
commums/das ist/erner solchen krafft/ die
einnimpr alles was die funffsinn zu jr bnn
gen.Sas äuge scher erwas/das ohr höret/
die zung schmeckr/dre nase reuchr/ dre haut
fuler.Alsc krafft zeucht die sin vom wesen/
vnnd entpfecht ste/ also das sie weMwas
die sinn geschen/gehört/gerochen/griffen/
Vnnd geschmeckt haben / als were es noch
Vorhandcn/daheres kompr/daß sie sagen/
Species lapidrs est in anrma/nölapis.Der
stein rst nicht rn meiner seele / den lch gese-
hen hab/sonder sein gestalr.Aie ander kam
mer zur seiren / Jmaginatma/also/ daß
Man einem ding weiter nach dencket. Sie
drirr kammer ist phantasia/wenn man die
gedancken vö etwas gegen einander Helt/
vnd klaupr herarrß welchs das best rst.Die
vierdrkammer rst des Verstands vnnd der
vernunffc kammermit dem willen. Aie
wrrtgeschlossen/was zuchunvnd zulasseu
loading ...