Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 381v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0798
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
s Außlegung Gemeiner
süngling fragt rm Euangelio/darum Mus-
sen auch gut fern alle crearuren/ die von jm
vnd auß chm hergeflossen feind Nun ist es
unmöglich / Gottes gütczuerkennen/wo
auch nir erkent wrrdt / warzu vns die güte
nutz rst/nemlrch/ vns vorm bösen Zubehö-
re/ wre droben gesagt ist/wer gor zu freu»
de har/dem kan kern creatur schaden.Äer--
widerumb/wer Gor nicht zu freunde hat/
den schrecket em rauschendes blar vnd alle
creaturn. Vnd eben hierin» har Gott ferne
maiester vnd ewige kraffr beweiset/ daß er
gute vndböse creamrn har gcschaffen/wie
denn sm wol zusteht.Gottes reich bestehet
rn liebevnd zn forcht.Liebe gehöret gegen
den frommen/da ist himcl/da feind Engel/
Forchr vnd straffe gegen den bösen/da ist
helle/daseind teuffel/wie man sagr/mann
müsse böse buben haben zu henckern / vnd
stockmeystern/ fromme leur chun es nicht.
Äuffdaß aber nu die fromen geschützt wer
den/anleib vnd seel/so schafft Gorr Engel
Vndiener/die geister sind/dre da acht Hab5
auffdie/welcheGotverrrawen/vnauffsei
ne gäre warten/auffdz sie behüt werden rn
allensrenwegen/vnd jrenfuß nicht anern
stern stossen/Sise sehe in jrs varrers schöpf
fung/dahln sie die Engel / die dz angesrcht
Gottes sehen/ werfen/ reyyen/daß vil gü-
loading ...