Allgemeine theologische Bibliothek — 6.1776 [VD18 90309928]

Page: 103
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1776/0111
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
beyBetracht.derLöttl.Wahrheiten. iOz
über die Erbauung weiter nichts auf sich habe und
von der Ungleichheit herrschte, nach der die Men-
schen mehr oder weniger zürn Inrellekkucllcn oder
Sinnlichen geneigt oder gewöhnt sind. Dicß beob-
achtet, wird man, wie wir glarrben, den Streit an
sich (wenn anders hier ein Streit ist) leichte über-
sehen und jeder daraus abnehmen kennen, wie fern
wir dem ersten Abschnitt dieser angczeigtcn Schrift,
wo der Vers, den Begriff der Erbauung fort zu fe-
tzen und zu entwickeln gesucht hat, Leytrettcn.

V.
Göttingen. OblervItion28pUiIoIo§iLO-criticL
in loLu qnXclam V. 1. — uutore M.
67^//?. <E'Z. kelp. Lornla,
<Ir3utoich I^ubsLenli. gr B. und? B. Gkü-
tulatronen für Hrn. Respodenten.
/Aine wohlgeschriebene Disputation. Sie enthält
zwey weilläuftig erläuterte Stellen, Deut. g4,
6. und Jes. 5 Z, 9- und sodann einige kurze kritische
Anmerckungenuber etliche Stellen aus dem Josua.
Wollen sie gleich näher kennen lernen. Deut.
Z4, 6. ist die erste Stelle. Da steht so was von
Mosis Tod und Begräbniß geschrieben, und das
G 4 hat
loading ...