Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 45.1920

Page: 109
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1920/0121
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Orient und Hellas in archaischer Zeit

109

daß es ein echt ägyptisches Werk ist und nicht etwa die phönikische
Kopie eines solchen, wie Schiaparelli meinte. Über Nachbildungen der
cornetaner Vase vgl. den Exkurs am Ende dieses Aufsatzes.

Abb. 1. Inhalt des Grabes von Corneto.

Unsere Vase bleibt vor allem bedeutsam als einziger fester terminus
post quem der gesamten etruskischen Fundstatistik. Sie nruß sicherlich
vor 728 hergestellt sein, da in diesern Jahre Bokchoris dem König von
Äthiopien unterlag und den Tod auf dem Scheiterhaufen fand. Wie
loading ...