Argos, oder der Mann mit hundert Augen — 2.1793 [VD18 90283848]

Page: 261
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/argos1793/0267
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
L61
«en werden bestimmt für die Depark. welche
von den Rebellen gelitten haben — Rühl
verlangt die Entfernung aller Fremden —
wird an das gesetzgebendeComite verwiesen —-
Dekret daß alle Geistlichen die den Eid der
Freiheit und Gleichheit nicht schwören, nach
der Insel St. Vincent transportirt werden
sollen — Lo belgische Gemeinen mit Frank-
reich vereinigt —Bruntrut als das 87ste De-
partement anerkannt unter dem Namen Mont--
terrible — General Wimpfen wünscht drei ge-
schickte Bürger in ihrem wahren Wirkungs-
kreise zu sehen, unter diesen scheint Pille ein
junger Bauer von der Natur mit allen Ga-
ben eines großen Heerführers ausgerüstet zu
sein — Der Kriegsminister erhält 70 Mil-
lionen Die von der Nation besoldeten
Priester sind frei vsm Recrutement —- Die
N. C. dekretirt: 1) Truppenmarsch nach al-
len unruhigen Departements«, 2) Kriegs-
gericht über Marce. z) Eine Schrift an die
Landleute, um sie über ihr wahres Wohl zu
belehren. —
Vom 24. März.
Die Stadt Nantes verlangt Hülfe, sie hat
sich in den Rebellenunruhen vortreflich gehal-
ten .— General Miranda wird festgesetzt —
Zu Chantilly ist in unterirrdischen Gewölbern
ein großer Schatz an Gold und wichtigen
Schriften entdeckt, —
loading ...