Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Rudolf Bangel <Frankfurt, Main> [Editor]
Meisterwerke der Malerei des 19. Jahrhunderts aus sechs deutschen Gemäldegalerien und Museen: Versteigerung: 29. Jan. 1923 (Katalog Nr. 1040) — Frankfurt a. M., 1923

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.21800#0034
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
HUGO KÖNIG f, Dresden.

136 Kinder auf der Wiese. Auf einer Wiese an einem Fluß mehrere
Kinder friedlich einherwandelnd. Neben einem Baum ein Bauernhaus
mit Stadel. Leinwand 56,5/72
Links unten Bezeichnet: Hugo König.

137 Interieur. Ecke Atx Vorratskammer eines Bauernhauses. Durch das
nur teilweise sichtbare Fenster dringt ein heller Sonnenstrahl ein.
Recßts unten Bezeichnet: Hugo König. Leinwand 39/30

HEINRICH KOOPMANN f, Heidelberg.

138 Abraham und die Engel. Vor seiner Hütte, in deren Innern Sarah
sichtbar ist, nach rechts vor dem Engel knieend Abraham. Hinter dem
Verkündigungsengel zwei weitere Engelsgestalten. Kreide 66/82
In der Mitte Bezeichnet: H. Koopmann 1874,

EDMUND KÖRNER, Dresden.

139 Wäscherin am Wasser. Im Vordergrund an Wasserlauf die knieende
Frau beim Wäschespülen. Im Hintergrund die Ansicht von Wollin.
Rechts unten Bezeichnet: E. Körner. Leinwand 70/86

AUGUST VON KRELING f, München.

140 Van Dyck in seinem Atelier. Inmitten des hohen Raumes vor der
Staffelei sitzend van Dyck im Gespräch mit einem von rechts heran-
tretenden Edelmann. Links auf Stuhl dessen Gemahlin in vornehmem
Atlasgewand, die der Künstler porträtiert. Hinter ihrem Stuhl ein
junges Mädchen. Leinwand 120/102
Rechts unten Bezeichnet: 18 A. K. 81. Abbildung Tafel XX

CHRISTIAN KRÖNER f, Düsseldorf.

141 Saujagd. Das aus der Schonung rechts am Hang herabgestürmte
Schwarzwild hat die Schützenkette durchbrochen und sucht den
schützenden Wald jenseits des Wegs zu erreichen. Während das eine
Stück im Walde verschwindet, bricht das zweite auf dem verschneiten
Wege im Feuer zusammen. Leinwand 75/58
Links unten Bezeichnet: C. Kröner. D. Abbildung Tafel VI

28
 
Annotationen