Becker, Rudolf Zacharias
Unterricht- Noth- und Hülfsbüchlein für Bürgers und Bauersleute: Darinnen sie in den meisten Vorfällen des Lebens, beym Feldbau, bey der Viehzucht, und Hauswirthschaft, bewährte und nützliche Regeln, Anweisungen und Vortheile verzeichnet finden : Durch IX. Kupferstiche erläutert ([1]): Unterricht- Noth- und Hülfsbüchlein für Bürgers und Bauersleute — Bregenz: gedruckt und verlegt bey Joseph Brentano, 1791 [VD18 90767306]

Page: 199
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/becker1791/0207
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
ly9
ringsten Einfluß weder auf die Witterung noch auf
Regen, Thau und Wind hat. Es ist daher sehr
lächerlich und abergläubig, wenn man an den Ta-
gen, woran erne Sonnenfinfterniß einfällt, die
Brunnen verdeckt und das Vieh nicht aufdie Weide
treibt, aus Besorgniß es möchten vergiftete Thaue
fallen und Schaden bringen. Dergleichen und an-
dere elende Possen und Albernheiten sollte man mög-
lichst, besonders durch die Kalender, auszurotten
trachten. Die Sonne dreht sich um sich selbst herum,
und das in Anbetracht ihrer Ungeheuern Größe sehr
schnell; sie rückt aber bey diesem Umdrehen nicht wei-
ter, als wie die Planeren , sondern bleibt immer auf
einer beständigen Stelle. Man zählt sie aber zu
Len Fixsternen, zu welchen sie auch gehört. Die
Sonne geht demnach weder auf noch unter , es
scheint uns nur so, weil sich unsere Erde nicht allein
um sich selbsten, sondern auch zugleich mit um die
Sonne drehet und unser Standpunkt gegen die Son-
ne alle Minuten eine andere Richtung bekömmt,
und uns daher das Umdrehen und Zu - und Abwen-
Len der Erde, das Auf-und Untergehen und Stei-
gen und Sinken der Sonne zu seyn scheinet, und
wir durchs erstere des Nachts die Sonne ganz aus
den Augen vermehren.
Jeder Fix-oder unbewegliche Stern am Him-
mel, deren, eö unzählich viele giebt, ist wahrschein-
lich eine solche Sonne, wie unsere Sonne ist; hat
auch wahrscheinlich die nämlichen Eigenschaften
wie diese. Es ist sehr glaublich, daß auch je-
der Fixstern seine Planeten oder Wandelsterne um
sicht habe, so wie unsere Sonne die ihrigen hat, und
daß es daher eben so viele Sonnensysteme oder Ord-
nungen als unbewegliche oder Fixsterne gebe. Plah
loading ...