Becker, Rudolf Zacharias
Unterricht- Noth- und Hülfsbüchlein für Bürgers und Bauersleute: Darinnen sie in den meisten Vorfällen des Lebens, beym Feldbau, bey der Viehzucht, und Hauswirthschaft, bewährte und nützliche Regeln, Anweisungen und Vortheile verzeichnet finden : Durch IX. Kupferstiche erläutert ([1]): Unterricht- Noth- und Hülfsbüchlein für Bürgers und Bauersleute — Bregenz: gedruckt und verlegt bey Joseph Brentano, 1791 [VD18 90767306]

Page: 218
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/becker1791/0226
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
angenommenen Zeit der Erschaffung der Welt oder
A760 Jahr vor Christi Geburt anfängt.
2) Dre christliche Iahrzahl, welche von der
Geburt Curisu,oder nach einiger Rechnung 2 Jah-
re später anfängt.
q) Die türkische oder muchameraniscbe Iahr-
zahl, welche von der angeblichen Flucht Muha-
rneds von Mecca nach Medina gezählet wird, wel-
che Flucht im I. Christi 622 geschehen seyn soll.
Nro. ;o.
Wilhelm Denker mackr Bekanntschaft mit dem ge-
scheiden Bauern Llcinjogg.
Als der Herr von Großheim Deutschland
durchreist hatte, besuchte er auch die Schweiz, wo
auch noch deutsch gesprochen wird. Er hielt sich ei-
nige Zeit in Zürch auf, und erfuhr daselbst man-
cherlei) Schönes und Ruhmwürdiges von dem be-
kannten Schweizerbauern NleustoAtt, der ein Mu-
ster von einem klugen und erfahrnen Landwirrh rst.
Da nun der Herr von Grosheim nichts lieber sah,
als ein wohleingsrichteS Bauerngut, so entschloß
er sich, den Bauern , Namens "Jakob Gujer ,
den seine Miteinwohner nur Kleinjogg zu neunen
pflegten in seiner Wohnung zu Wermerschweil ,
im Kirchspiel Uster, selbst zu besuchen und seine Ein-
richtungen in Augenschein zu nehmen. Wilhelm
Denker" hatte über "den Vorsatz seines Herrn eine
große Freude, und versprach sich auch nut Recht da-
von große Vortheile. Sie fuhren also hinaus zu
den berühmten Bauersmann , und fanden an und
bey ihm alles das Rühmliche, was man ihnen schon
Zum voraus erzählt hatte Er zeigte und erklärte ih-
nen alles mit der größten Freundlichkeit und Offen-
loading ...