Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Münzen des deutschen Mittelalters: (z. T. aus dem Besitze des Herrn Landgerichtsrat a. D. Herm. Dannenberg in Berlin) ; I. Denare der sächsischen und fränkischen Kaiserzeit, II. hervorragende Sammlung von Brakteaten, III. Sonstiges und späteres Mittelalter bis zur Reichsmünzordnung von 1559 ; Versteigerung am 16. Juni 1903 und folgende Tage — Frankfurt, M., 1903

Page: 13
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1903_06_16/0019
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
13

258 Dgl. mit S (ausgebr.). Friedensb. 248 u. mit Türmen. Friedensb. 271,
278 u. 287. S. g. 4

259 Dgl. mit Türmen u. Pflanzenmotiven. Friedensb. 296,299,300u. 301. S.g. 4

260 Dgl. mit Lilien. Friedensb. 307 (2 Var.), u. anderen Pflanzen. Friedensb.
334 var., 338, 356 var. u. 364. S. g. 6

261 Dgl. mit Monden. Friedensb. 405 u. 420 u. halber Brakteat mit Kreuz.
Fr. 372. S. g. 3

262 Fürstentum Breslau. Boleslaus d. Hohe 1163—1201. Ueber zwei-
türmiger Brüstung mit der Inschr. VRATIZ das geh. Brustb. mit
Schwert u. Fahue; über d. Türmen QV — X • Friedensb. 482. S. g.

263 SCS — IOHS — BKB — TISTÄ • Kopf v. vorn auf Kreuz. Friedensb. 483.
S. g.

264 Adler auf Bogen mit d. Inschr. IOH'S • Friedensb. 487. S. g.

265 5 • IO — H — S ♦ B ♦ Adlerflug unter halber Sonne. Friedensb. 488. S. g.

266 >{< 5 • IOH • • • NES • Kopf 1. unter verziertem Bogen. Friedensb. 493. S. g.

267 5 • IOHS — B — Ä • Kopf 1. unter 3teiligem Bogen, darunter Lilie.
Friedensb. 494. Yorz. 2

268 Aehnliche Brakteaten mit Brustb. Friedensb. 516, 521 (2 Yar.), 522
u. 524 (2). S. g. 6

269 Dgl. mit Kopf über Brüstung. Friedensb. 525 u. 526, u. m. verwilderter
Umschrift. Fr. 528 (2). S. g. 4

270 Dgl. mit 2 Köpfen. Friedensb. 530; mit steh. Herzog. Fr. 531 (2 Var.)
u. versch. Köpfen. Fr. 532, 533 u. 537. S. g. 6

271 Heinrich I. 1201—1239. IÄH • Brustb. v. vorn. Fr. 549. Ausgebr. S.g.

272 Glogau. Adler 1. Friedensb. 601 u. R mit Kugel darüber. Fr. 607 var. S.g. 2

Magdeburg.

273 Konrad I. v. Querfurt 1134—1142. >{< CVNiÄDVS JICHI6P — S •
Brustb. d. Erzbischofs v. vorn mit segnender Rechten u. Krummstab
über Brüstung. Ztschr. f. Münz- etc. Kunde, Neue Folge p. 334, 20.
32 mm. Oben am Rande etw. ausgebr., sonst vorz.

274 +CVNRADVS ÄREP • Brustb. mit Pedum u. Palmzweig zwischen
2 Türmen. Ebenda p. 334, 21; Leitzmann, Num. Ztg. 1842. t. 1/8.
29 mm. Vorz.

275 Wiymann v. Seeburg 1154—1192. WIGQlÄNNVS.ÄRCHiePISCO.
Neben einander stehend der heilige Moritz in Panzer mit Nimbus,
Schild u. Fahne und der Ei'zbischof mit Krummstab u. Palmzweig,
zwischen beiden SCSOIÄVRC • Leitzmann, Num. Ztg. 1842, t. 1/12.
35 mm. Vorzüglich schön. Siehe Abbildung.

276 WI601ÄN — NVS DGI • Auf e. Bogen sitzender Erzb. in Mitra
bicornis mit Palmzweig u. Krummstab. Leuckf. t. 1/5. 30 mm. S. g.

277 W — 16 — OIÄNS ■ Brustb. d. Erzb. in Mitra mit Palmzweig u. Stab.
Vgl. Leuckf. t. 1/6. Ztschr. f. Num. XIII, t. 11/28. 30 mm. Vorz.

278 VVICH01 — (Ä)NNVS'« In 4bogiger Einfassung, auf welcher einGebäude
u. 4 Türme, der steh. Erzbischof mit Buch u. Krummstab. Auf d.
Rande (SU) >J< K R 1. 29 mm. Unten e. Stück ausgebr., sonst vorzügl.
loading ...