Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Katalog der Münzensammlung des † Reichstagsabgeordneten Geh. Rat Dr. jur. Th. Kirsch, Düsseldorf: Versteigerung am 15. April 1912 und folgende Tage — Frankfurt, M., 1912

Page: 35
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1912_04_15/0043
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Westfalen und Rheinland.

35

Grafschaft Recklinghausen

(unter den Erzbischöfen von Köln).

779 Konrad v. Hochstaden. 1239—1261. Denar. •••ÄDVS- Thronender

Erzb. mit Buch und Stab. Ks. • -LIN-- Kopf des hl. Petrus mit
Schlüssel. Vgl. Weing. 155. Ausgebr. S. g. e.

780 Siegfried v. Westerburg. 1275 — 1295. Denar. + SIFR-• • S6PISCO-

Erzb. 1. mit segnender R. u. Stab. Ks. • -R REICL • • HVS6N- Kopf
d. hl. Petrus. Unediert. 2 sich ergänzende Exple. S. g. e. 2

781 Aehnlicher Denar mit SIFRID- und ••■NG--- G. e.

782 Desgl. 6PS-COLO' • Der Erzb. v. vorn. Ks. Kopf d. Heiligen mit Schwert.

Vgl. Weing. 156. G. e.

783 Walram V.Jülich. i332 —1349. Denar. +WÄLR— Brustb. d. Erzb. 1.

mit segnender R. Ks. SäNC • Kopf des hl. Petrus v. vorn. Zu
Weing. 163. G. e. 2

784 Maximilian Heinrich v. Bayern. 1650—1688. Albus 1662. ® MAX-

HEN -DG- ARCH • COL- Quadr. Schild Pfalz - Bayern. Ks. NVM •
RICHLINGHVS' (Burg.) Kreuzschild, auf dem d. Jahreszahl 1 — 6 — 6 — 2
verteilt. Weing. 169. 2 Yar. S. g. e. 2

785 Desgl. 2 weitere Exemplare von veränderter Zeichnung. S. g. e. 2

786 Albus o. J. Wie vorher mit NVM • RECHLINGHVS • und glattem Kreuz-

schild. S. g. e.

Königreich Westfalen.

787 Hieronymus Napoleon. 1807—1813. 5 Francs Gold 1813 (v. Tiolier).

Beiorb. Kopf 1. Wert. Mzz. C- (Cassel). Hoffm. 3245. S. g. e.

788 5 Francs Silber 1809. Kopf r. Ks. Wert in Kranz. Mzz. Pferdekopf u. J.

Hoffm. 3187. G. e.

789 Mansfelder Ausbeute-Konventionstaler 1811. Bei. Kopf r. Ks. Schrift.

Mzz. C- (Clausthal). Hoffm. 3226. Vorz.

790 Ein zweites Exemplar. G. e.

791 Konventionstaler 1811. Kopf u. Wert. Mzz. C- Hoffm. 3227. Vorz.

792 Desgl. 1812. Wie vorher. Hoffm. 3233. Schön.

793 Feinsilbergulden nach d. Reichsfuss 1809. Kopf 1. Ks. Wert. Hoffm. 3188.

S. g. e.

794 Gulden zu 24 Mariengr. 1810. Wappen u. Wert. Mzz. B- (Braunschweig).

Hoffm. 3210. S. g. e. 2

795 Feinsilbergulden 1810. Wie No. 793. Hoffm. 3209. S. g. e.

796 Desgl. 1811 nach d. Leipziger Fuss. Bei.Kopf r. Ks. Wert. Hoffm.3229. Vorz.

797 Desgl. 1812. Wie vorher. Hoffm. 3234. Schön.

798 Desgl. 1813. Ebenso. Hoffm. 3247. Vorz.

799 Ausbeutegulden 1811, „Glück auf Clausthal". Bei. Kopf r. Ks. Schrift

in Kranz. Hoffm. 3228. Schön.

800 Konv.-Sechsteltaler 1808 u. 1809. Wappen u. Wert. Mzz. F • (Fulda in

Cassel). Hoffm. 3166 u. 3189. S. g. e. 2

801 Desgl. 1809 (2), 1810 (2), 1812 u. 1813. Wie vorher mit Mzz. B- (Braunschweig).

H. 3191, 3212, 3235 u. 3248. S. g. e. und vorz. 6

802 Desgl. 1810 mit Mzz. C- H. 3213 u. Feinsilber-Sechstel nach d. Reichsfuss

1810. H. 3211. Vorz. 2

3*
loading ...