Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Katalog der Münzensammlung des † Reichstagsabgeordneten Geh. Rat Dr. jur. Th. Kirsch, Düsseldorf: Versteigerung am 15. April 1912 und folgende Tage — Frankfurt, M., 1912

Page: 76
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1912_04_15/0084
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
76

Westfalen und Rheinland.

1702 '/u Taler 1707. Stiftschild uncl Wert. 4 Var., 2 mit Stempelfehler

LANTZ - MVNDT ■ Vorz. und s. g. e. 4

1703 Desgl. 1708 (2 Var.) und 1710. Aehnlicher Typus. S. g. e. und vorz. 3

1704 Desgl. 1715, 1717 u. 1720. Gekr. Wappen u. Wert. S. g. e. und vorz. 3

1705 4 Albus 1693 (2 Var.) u. 1718 (2 Var.). Pfalz-bayr. u. Stiftschild. S. g. e. 4

1706 Desgl. 1719 (3), 1720 (3). 1721 u. 1722 (2). Wie vorher. S. g. e. u. vorz. 9

1707 2 Albus 1719. Stiftschild. Ks. Gekr. Weckenschild, im Abschnitt Wert.

Merle. —. Vorz.

1708 8 Heller 1699 (3), 1700 (3), 1701. 1703, 1709, 1711, 1712 und o. J. Stift-

schild u. Wert. Versch. Varianten. G. e. und s. g. e. 22

1709 Heller 1698 und 1716. Einseitig mit gekr. Wappen. S. g. e. 2

1710 Silberjeton o.J. Der reitende Kurfürst r. Ks. INHOC-SIGNO-VINCAM-

Stiftschild. Merle 16. Vorz.

1711 Klemens August v.Bayern. 1723—1761. Dukat 1742. CLEMAVG-

ARCHIEP & EL COLON : Brustb. r. im Hermelinmantel. Ks. STI-3-
REGES• PATR• NTRJ5• CIVIT• COLON• Anbetung der hl. 3 Könige,
i. Abschn. 1742 1 • K• (Joh.Ivohlhaas). Merlel8. Wittelsb.2048. Vorz.schön.

1712 Dukat 1750. Brustb. des Erzbischofs fast v. vorn in Hermelinmantel,

darunter MARME • F. Ks. NON MIHI | SED | POPITLO | I | 1750 K
in Strahlenkranz. Merle 33. Wittelsb. 2051 var. Vorz.

1713 Sechsteltaler 1754 u. 1755. Gekr. Wappen u. Wert. S. g. e. und vorz. 2

1714 20 Kreuzer 1735. 8 Schilde unter d. Kurhut. Ks. Wert in Kartusche.

3 Varianten. S. g. e. und vorz. 3

1715 '/n Taler 1739. Verz. Wappen. Ks. Wert. Merle 15. S. g. e.

1716 4 Albus 1739. Aehnlich dem vorigen. Merle 16. S. g. e.

1717 3 Stüber 1749 (3) und 1750 (12). Wappen und Wert. Versch. Var. G. e.

und s. g. e. 15

1718 2 Stüber 1749. Gekr. Namenszug und Wert. Versch. Var. G. e.unds.g. e. 4

1719 Stüber 1744 (5), 1748 (2) und 1749. Namenszug und Wert. G. e. und s. g. e. 8

1720 8 Heller 1724. Weckenschild und Kreuzschild. Merle 6. S. g. e.

1721 Kupfer. 1/4 Stüber 1736 (4), 1739(3), 1740, 1741 und 1742 (2). Namens-

zug und Wert. G. e. und s. g. e. 11

1722 Desgl. 1743, 1744 (4), 1746 (6) u. 1747 (5). Wie vorher. G. und s. g. e. 16

1723 Desgl. 1750, 1759 (6) und 1760 (4). S. g. e. 11

1724 Konventions-Viertel-Sterbetaler 1761. Wappen auf gekr. Mantel. Ks.

Schrift auf 10 Zeilen. Merle 51. Vorz.

1725 Sterbegroschen 1761. Typus des vorigen. Merle ö2 var. Vorz.

1726 Sedisvakanz 1761. Medaille des Kapitels. Der hl. Petrus mit Genius

und Stiftschild auf Wolken. Ks. Anbetung der hl. 3 Könige. Randschr.
Merle 1. Sch. 3372. 46 mm. 47 gr. S. schön.

1727 Achteltaler. Der hl. Petrus mit Stiftschild. Ks. Schrift. Merle 4. S. g. e.

1728 Maximilian Friedrich v. Königsegg. 1761 — 1784. Konv.-Taler 1777.

Brustb. r. in Hermelinmantel. Ks. Wappen von Löwe u. Greif gehalten.
Mzz. I ■ C • — S • (Stocking). Merle 28. Sch. 3379. S. g. e.

1729 Konv.-Gulden 1765. Brustb. r. Ks. Wappen. Mzz. I—K- (Kohlhaas).

Merle 12. Sch. 3377. Gut.

1730 Viertel Konv.-Taler 1766. Brustb. r. Ks. Wappen. Merle 23. S. g. e.

1731 Achtel Konv.-Taler 1764 (2), 1765(4) und 1766(2). Wappen und Wert.

Versch. Varianten. G. e. und s. g. e. 8
loading ...