Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Die Dubletten des Fürstlich Fürstenbergischen Münzkabinetts zu Donaueschingen: der Städtischen Münzsammlung zu Freiburg im Breisgau und einzelne Seltenheiten aus anderem Besitz ; Versteigerung am 4. April 1921 und folgende Tage (Katalog Nr. 44) — Frankfurt, M., 1921

Page: 33
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1921_04_04/0041
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
584 Friedrich II. Denar tun 123,"). FR6GI CUM -° Der in durchbrochenen] Perl-

kreise thronende Kaiser hüll Lilienszepter u. Reichsapfel. Ks. Dreitürmiges Pfalz-
gehäüde, in dessen Bogen der Kopf eines Weltliehen (Reichsvogtes in der
YYetterau?) v. vorn. Vgl. Frank! Mzztg. T. 98, 10. Schön.

585 Brakteat nach 1240. Höftbild des Kaisers mit Szepter u. erhobenem Reichsapfel

über einer von 2 Türmen flankierten Mauer; am Rande 4 Kugeln. 22 mm. S. g. e.

586 Königsbrakteaten der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts. Gekr. Brüstbild mit

Lilie u. Reichsapfel über gegittertem Bogen. 2 Yar. (Haare durch Perlen u. Striche
gebildet.) Vorzüglich. 2

587 Gekr. Brustbild mit Szepter u. Reichsapfel über Bogen, unter dem ein Löwe 1. schreitet.

22 mm. Vorzüglich.

588 Variante dieses Typus. S. g. e. u. schön. 2

589 Auf breiter Bank thronender König mit Kreuz u. Doppelapfel. 23 mm. Schön.

590 Hälbling. Gekr. Brustbild mit Kreuz u. Reichsapfel. 16 mm. S. g. e.

591 Brakteat des frühen 14. Jahrhunderts. Thronender König mit Schwel l u. dreiteiligem

Szepter. 24 mm. S. g. e.

5 9 2 Sigismund. 1410—1437. Goldgulden. MOR6TÄ ß 0 ' - F R Ä RC P 0 R D ' Bei-
stehende h. Johannes mit segnender R., unten der abnehmende Halbmond. Ks.
*SI6ISMVßD' ROMÄßORVM R6X • Reichsapfel in verz. Sechspass.
J. u. F. lOOi. Sehr schön.

593 Maximilian I. 1493—1519. Goldgulden 1496. <£>SßO o ßO o F - R Ä ß C F' ° 15.96 •
Der h. Johannes mit Lanm über d. Weinsberger Schild. Ks. ^SRÄXISßl-
LIÄßVSoROSRÄo Rex Reichsapfel in Dreipass. J. u. F. 130 c. Sehr schön.

59 1 Goldgulden 1509. MO • ß 0' FR - ÄßCF 1509 • Der h. Johannes v. vorn, zwischen
d. Füssen der Schild v. Eppstein-Königstein. Ks. SßÄXIflßl L IÄ ß V S o
R 0SßÄ' R6X • Reichsapfel in Dreipass. J. u. F. 143a. S. g. e.

595 Reichsmünze zu Gelnhausen. Friedrieh I. und Beatrix. Brakteat um 1185.

FRIDI - RICVS D • Die Brustbilder des Kaiserpaares über einer Bogenarkade.
der Kaiser r. mit Kreuzstab u. Reichsapfel, die Kaiserin eine Lilie haltend.
J. u. F. 18e. 27 mm. Vorzüglich.

Der Lichtenberger Brakteatenfund hat es wahrscheinlich gemacht, dass die Wetterauer
Prägungen mit der Darstellung des Kaiserpaares, dem Stadtsiegel entsprechend in
Gelnhausen entstanden sind.

590 Variante des vorigen mit FRID — RICVS - 04 • Breitere Zeichnung des Kaiserpaares,
die Kronen ohne Bänder, i. F. Pfeilspitzenkreuz u. 2 Kugeln. Zu J. u. F. 18o.
Rand gesprungen, sonst sehr schön.

197 Heinrieh VI. und Konstanze von Sizilien. Brakteat. fyGHRICV - ° RCNI ■ Der

Kaiser mit Szepter u. Reichsapfel thronend neben seiner Gemahlin, die eine
Lilie hält. Var. zu J. u. F. 21. Vorzüglich. Tafel III.

598 Friedrieh II. und Jolanthe v. Jerusalem. Brakteat. Die Brustbilder des Kaisers u.

der Kaiserin, durch einen Kreuzstab getrennt über d. Brüstung eines Mauer-
bogens, am Rand 4 Kugeln. Frankf. Mzztg. T. 8, 20. 22 mm. Schön.

599 Aschaffenburg. Mainzische Münzstät te. Siegfried III. v. Eppstein. 1230—1249.

Brakteat. Der thronende Erzbischof mit Krummstab und erhobenem Buch,
stark erhöhter Perlkreis. Vgl. Archiv T. 59, 18. 25 mm. Ungewöhnlich
scharfes Exemplar von vorzüglichster Erhaltung. Tafel III.

600 Herrschaft Minzenberg. Kuno I.. Reichskämmerer. 1152—1212. Brakteat.

COVNIÄ — VIGNV - Der Dynast in Mantel, Lilienszepter u. Lilie haltend,
thront über einer von 2 Kuppeltürmen flankierten Mauerbrüstung. Zu J. u. F. 58.
28 mm. Am Rande leicht beschädigt, sonst vorzüglich. Tafel III.

3c
loading ...