Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Sammlung des Herrn Geheimrats Professor Dr. h.c. Ferdinand Friedensburg: Münzen des deutschen Mittelalters; Versteigerung Montag, den 27. Oktober und folgende Tage (Katalog Nr. 52) — Frankfurt, M., 1922

Page: 32
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1924_10_27/0044
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
561 Münzstätte Marsberg. Diedrich I. von Heinsberg. 1208—1214. Denar.

TEOaeR CIN. Thronender Erzbischof mit 2 Fahnen. Ks. CIITCOTäCäICI• Brustb.
Petri mit Ä und Schlüssel im Bogen eines dreitürmigen Gebäudes. Mader I, 89. S. g. e.

562 Münzstätte Recklinghausen. Siegfried von Westerburg. Denar mühsterscher

Art. + SIF----PISCOP^ Thronender Erzbischof mit segnender R. und Stab. Ks.

SäNT---- Brustbild eines Heiligen von vorn. Cappe, Münster T. XII, 17. Vgl.
Weing. 155. S. g. e.

563 Variante des Vorigen mit + SIFL • • SCP^ Ks. + RI66LI• • • VIT■ Gleider Typus. Vgl.

Weing. 156. S. g. e.

564 Petrusdenar. SIFRID9- Thronender Erzbischof mit Buch und Stab. Ks. • • - TR-VSäP —

OST' Brustbild Pauli im Dreieck. Vgl. Cappe, Münster T. XL 16. S. g. e.

565 Münzstätte Schmallenberg. Engelbert II. von Falkenstein. 1261—1274

Denar. * €N6£. • • . S-ÄRCHiePC- Thronender Erzbischof, halbl. mit Buch und Stab.
Ks. SMALGNB • • • Äl • Brustbild eines Heiligen stützt dreitürmigen Kirchengiebel mit

2 Fahnen. Cappe, T. XII, 201. Weing. 96. Fund von Lubnice 42. (Dies Exemplar.)
Schön. Tafel IV.

566 Grafschaft Arnsberg. Gottfried III. 1235—1287. Denar. + 60D6FR-IDV9

COL Thronender Gekrönter mit 2 Fahnen. Ks. + ÄRN6SB6RI6 CIVITAS- Burg
mit Turmgebäude und 2 Fahnen. Weing. 107. Grote, Mzstud. VIT, T. 7, 1. Fund von
Lubnice 49. S. g. e.

567 Variante des Vorigen mit + 60DGFRI-DVS COM6 und ÄRN6SBERICH CIVITAS-

Grote 1 e. Schön. Tafel IV.

568 Ludwig. 1281-1313. Denar von Eversb erg. Denar. ■ • • VI - CVS COOl • Thronender Graf

mit Rosenkrone, Schwert u. Lilienzepter. Ks. + 6VGRSBE---- Adler. Grote 6. S. g. e.

569 Hofgeismar. (Mainzische Münzstätte.) Erzbischof Werner von Eppstein.

1249—1284. Denar. + W€RNb€ - RVS ÄRC • Thronender Erzbischof mit Stab und
Palmzweig. Ks. 66SMÄRIA CIVITÄ9. Kirchengebäude mit 2 Türmen, über dem
Giebel ein Rad. Nur Fund von Lubnice 56. (Dies Exemplar,) Sehr schön. Tafel IV.

570 Grafschaft Waldeck. Denar 12. Jahrhundert. Schwalenberger Beischlag zu den

Münsterschen Mimigardeford-Denaren. + OQGO + • • • Kreuz, auf der Mitte u. in den
Winkeln je ein Stern. Ks. + MIO + • • • Dreitürmiges Gebäude. Grote 17, 3. S. g. e.

571 Adolf. 1214—1270. Denar von Corbach. + ÄDOLF-SCOM60- Thronender Graf mit

Schwert und Stern. Ks. + COR6B6K6 C----I- Kugel im Ring von Sternornanu nt

umschlossen. Grote 12 (wie nach Plato Nr. 37.) S. g. e.

Dieser Denar ist nur im oberen Teil ausgeprägt, hier aber sehr scharf. Wegen der Darstellung
der Ks. vgl. Friedensburg, Symbolik S. 32.

572 Beischlag zu einem Kölner Denar. + ÄDOVHS-ITTNÄC' Thronender, barhäuptiger

Dynast mit 2 Lilien. Ks. + €A COFONIÄ PÄIC MÄT • Dreitürmiges Gebäude, in

dessen Portal ein Stern. Scheint unediert. S. g. e. Tafel IV.

Die Zuteilung dieses merkwürdigen Pfennigs ist unsicher. Da der Stern auch auf anderen Colonia
Beischlägen vorkommt, wäre vielleicht, eher an einen rheinischen Dynasten zu denken.

573 Denar von Corbach. IN-C- Rhombus, darin Ring und Kugel. Ks. -ORB6K-

Kreuz mit 4 Kugeln. Vgl. abweichend Grote 10. Unikum aus dem Funde von
Lubnice 74. S. g. e. Tafel IV.

574 Heinrich I. Graf von Sternberg. 1249—1282. Sterling. * f?6NRICVS REX IIP-

Gekr. Kopf von vorn. Ks. • 1} — €IR - ICVS — COM — 6S • Doppelfadenkreuz mit je

3 Kugeln in den Winkeln. Kat. Buchenau 2942. S. g. e.

Diese früher den Grafen von Kuinre in Holland zugeteilten Sterlinge, gehören nach Analogie
der Sterlinge von Lippe den Grafen von Sternberg an.
loading ...