Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Sammlung des Herrn Geheimrats Professor Dr. h.c. Ferdinand Friedensburg: Münzen des deutschen Mittelalters; Versteigerung Montag, den 27. Oktober und folgende Tage (Katalog Nr. 52) — Frankfurt, M., 1922

Page: 106
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1924_10_27/0118
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
2128 Grafschaft Kirchberg. Reiterbrakteat. Ende des 13. Jahrhunderts. Reiter 1. mit
Fahne und Löwenschild, hinter ihm gestielte Rose; auf dem Rande 4 mal -V- Aehnlich
Archiv T. 52, 14. 31 mm. Schön.

2129 Herrschaft Hackeborn und Wippra. Brakteat 13. Jahrhundert. Kopf des

Dynasten von vorn zwischen 2 Ringeln in sechsspitzigem Stern; starker Perlkreis. Fand
von Salesche. 23 mm. Leicht geknittert, sehr schön. Tafel XY.

2130 Herrschaft Schlotheim. Brakteat um 1300. Im dicken Perlenkreise sitzender

Gekrönter mit Schwert und Schafscheere. Auf dem Rande 2 Ä und zweimal 3 Kugeln.
21 mm. S. g. e.

2131 — Sitzender Gekrönter mit Krummstab und Schafscheere. Auf dem Rande 2 Schaf-

scheeren und zweimal 3 Kugeln. 21 mm. S. g. e.

2132 Vögte von Salza. Ende des 13. Jahrhunderts. Brakteat. Sitzender Vogt mit Fahne

und Kreuzschild. Auf dem Rand 2 Ä und 2 Türme. Fund von Eisenach (2 Exemplare).
Archiv T. 53, 27. 28 mm. Sehr schön. Tafel XV.

2133 Landgräfl. Hohlpfennig des 15. Jahrhunderts SÄLQZÄ Zwei „Judenköpfe" gegen einander

gestellt. Erbstein, Langensalza 5. Schön.

2134 —.Wie der Vorige, aber. + SÄLabZ- Schön.

2135 Herrschaft Lobdeburg. Münzstätte Schleiz. Brakteat 13. Jahrh. Stehender

Wisent r. vor ihm Turm auf Bogen, hinter ihm geflügelter Fisch, im Felde unten
ein Stern. Posern T. 14, 5. 35 mm. Sehr schön. Tafel XV.

2136 — Wisentkopf zwischen 2 Türmen über Dreibogen, darunter 3 Türme. Posern T. 14, 11.

35 mm. Sehr schön. Tafel XV.

2137 Münzstätte Roda. Brakteat. In mehrfach verziertem Reifen Rad mit 6 Speichen. Vgl.

Posern T. 11, 11. 36 mm. Sehr schön.

2138 — Strichelrand, mit einigen Buchstaben untermischt. Rad mit 4 Speichen in Kreuzform,

in deren Winkeln Ringe. Posern T. 11, 14. 35 mm. Schön.

2139 Unbestimmte Münzstätte. Brakteat. Im gestrichelten Reif, Gebäude mit 3 Türmen

und Tor. Posern T. 15, 10. 36 mm. Vorzüglich. Tafel XV.

2140 Münzstätte Jena. Brakteat um 1230. Thronender Gekrönter hält eine aufrecht stehende

Weintraube und doppelten Reichsapfel; im Felde Kreuz. Archiv T. 39, 17. 34 mm. Schön.

2141 Beischlag zu den Saalfeldern. Thronender Gekrönter hält 2 Kugeln, auf denen auf-

gerichtete Weintrauben; im Felde 2 Ringel. Fund von Gr. Kamsdorf. Bl. f. Münz-
freunde T. 252, 26. 33 mm. Rand leicht verletzt, sehr schön.

2142 Späteres 13. Jahrhundert. Sitzender Gekrönter mit 2 aufgerichteten Weintrauben. Bl. f.

Mzfrde. T. 214, 20. 30 mm. S. g. e.

2143 Stadt Jena. Unter Landgraf Balthasar. Hohlpfennig. >J< IböRQ Zwei B Rücken

gegen Rücken gestellt. Posern T. 25, 21. S. g. e.

2144 Städtische Hohlpfennige seit 1448. IfreRQV Eine einzelne Traube. - >$<Ibeße

Traube im Schild. 3 Var. Posern T. 19, 25 und 26. Schön. 4

2145 — Zwei Weintrauben. Posern T. 19, 27 (2), 28 (2), 29 (3); T. 24, 24. S. g. e. und schön. 8

2146 Erfurt. Kaiserliche Münzstätte. Heinrich III. 1039—1056. Denar. Beiderseits

Trugschrift. Kaiserkopf von vorn. Ks. Kopf in Giebelgebäude mit 2 Türmen. Zu
Dbg. 883. S. g. e.
loading ...