Universitätsbibliothek Heidelberg, Cod. Pal. germ. 144
"Elsässische Legenda Aurea" — Straßburg - "Werkstatt von 1418", 1419

Page: 401v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg144/0826
Bischof Arbogast reitet in Straßburg ein
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Bischof Arbogast reitet in Straßburg ein
Weitere Titel/Paralleltitel
Titelzusatz
Elsässische Legenda Aurea
Sachbegriff/Objekttyp
Buchmalerei

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 144, Bl. 401v

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Ankunft des hl. Arbogast in Straßburg. Der auf seinem Pferd reitende und segnende Bischof wird von dem unter dem Stadttor stehenden Turmwächter begrüßt. Nach Saurma-Jeltsch, Bilderhandschriften, S. 45, stilisiert das in der Illustration angebrachte Stadtwappen den hl. Arbogast zum Stadtheiligen Straßburgs. 83 (ANON., Elsässische Legenda aurea) Szene aus: Anonymus, Elsässische Legenda aurea & 11 H (ARBOGAST) männliche Heilige (mit NAMEN), Bischof Arbogast 4 nicht-wundertätige Handlungen und Ereignisse in der Vita eines männlichen Heiligen & 46 C 51 41 ein Reisender wird bei seiner Ankunft begrüßt & 33 A 11 den Kopf entblößen, den Hut ziehen & 44 G 21 1 Turmwache & 31 A 23 1 stehende Figur (+4) Dreiviertelprofil (+71) eine Person (+91 1) grüßen, Ehrerbietung erweisen & 46 C 13 1 auf einem Pferd, Esel, Maultier, etc. reiten Reiter(in) (+21) eine Person & 46 C 13 14 1 Pferd & 46 C 13 16 1 Sattel und Zaumzeug (Sattelzeug) & 46 C 13 16 11 Stirnriemen (Zaumzeug) & 46 C 13 16 12 Gebiß (Zaumzeug) & 46 C 13 16 13 Zügel & 46 C 13 16 15 Steigbügel & 31 A 25 56 1 Zeigefinger und Mittelfinger ausgestreckt und zusammengelegt (+91 5) segnen & 11 Q 71 46 1 Albe (Chorhemd) & 11 Q 71 46 7 (TUNICLE) liturgisches Gewand: Tunika & 11 Q 71 46 3 Kasel (als liturgisches Kleidungsstück) & 22 C 31 1 Nimbus, Heiligenschein (als Strahlen, die von Personen ausgehen) & 11 P 31 13 1 Insignien eines Bischofs, z.B. Mitra, Krummstab & 41 D 23 1 Hosen, Hosenboden & 41 D 23 32 Schuhe, Sandalen & 41 D 22 1 (FELT HAT) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Filzhut & 41 D 21 (DOUBLET) Kleidung, die den ganzen Körper bedeckt (mit NAMEN), Wams & 45 K 14 12 Brustwehr, Zinnen (befestigte Stadt) & 45 K 14 2 (Stadt-)Türme (befestigte Stadt) 45 K 14 4 (Stadt-)Tor (befestigte Stadt) & 44 A 1 Wappen (als Staatssymbol, etc.)

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
15-22,5 x 23,

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Elsässische Werkstatt von 1418
Entstehungsdatum (normiert)
1419
Epoche/Periode/Phase
Spätmittelalter
Entstehungsort (GND)
Straßburg
Material/Technik
Feder & koloriert

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Buchmalerei

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2001
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0
loading ...