Universitätsbibliothek Heidelberg, Cod. Pal. germ. 339
Wolfram <von Eschenbach>
Parzival (Band 2): manuscript — Hagenau - Werkstatt Diebold Lauber, um 1443-1446

Page: 320r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg339ii/0087
Gawan trifft Sigune vor ihrer Klause
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Watermark

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Parzival (Band 2)
Sachbegriff/Objekttyp
Handschrift

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 339ii, Bl. 320

Objektbeschreibung

Sprachen
Deutsch

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Wolfram, von Eschenbach
Material (GND)
Papier

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Provenienz (GND)
Bibliotheca Palatina (Heidelberg)

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2018 - 2018
Aufbewahrungsort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Gawan trifft Sigune vor ihrer Klause
Weitere Titel/Paralleltitel
Titelzusatz
Parzival
Sachbegriff/Objekttyp
Buchmalerei

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 339, Bl. 320r

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Sigune steht in der Tür einer Kapelle. Sie trägt einen Nonnen- oder Witwenschleier und hat ihre Hände gestikulierend erhoben, während sie mit dem einen Arm zugleich noch einen Zipfel ihres Gewandes umfaßt. Gawan kommt von rechts mit ausgebreiteten Armen auf sie zu. Die Darstellung bezieht sich auf 433, 8f und beruht auf einem Mißverständnis des Illustrators. Eigentlich handelt es sich um ein Gespräch zwischen dem Erzähler und Frau Aventiure. Unterzeichnungen zum Teil (s. Stirnband Gawans) sichtbar. 81 A : 83 (ESCHENBACH, Parzival) & 82 A (GAWAIN) : 82 AA (SIGUNE) : 33 A 13 sich treffen & 31 A 23 1 stehende Figur (+4) Dreiviertelprofil (+72) zwei Personen (+91 1) grüßen, Ehrerbietung erweisen (+93 23) fragen (+93 31) ein Stück Draperie halten & 31 A 25 12 nach vorne ausgestreckter Arm & 31 A 25 11 erhobene Arme & 31 A 25 24 mit den Fingern einzelne Punkte bzw. Argumente aufzählen, mit den Fingern rechnen & 11 Q 71 2 der Außenbau einer Kirche: 11 Q 33 1 Einsiedler, Eremit & 41 A 36 Dach (eines Hauses oder Gebäudes) & 41 A 33 Fenster & 41 A 32 Tür & 41 A 36 1 Turm (eines Hauses oder Gebäudes) & 41 D 21 1 (Damen-)Kleid & 41 D 22 11 Schleier & 41 D 22 1 (HEADBAND) Kopfbedeckung (mit NAMEN) & 41 D 23 31 Strümpfe, Socken & 45 C 22 Rüstung, Panzer & 45 C 19 (GREAVES) Defensivwaffen, Schutz vor Waffen (mit NAMEN), Beinstück, Beinschiene

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
20,5-22,5 x 17-19,5

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Lauber, Diebold
Lauber-Werkstatt
Wolfram <von Eschenbach>
Entstehungsdatum
um 1443 - 1446
Entstehungsdatum (normiert)
1438 - 1451
Epoche/Periode/Phase
Spätmittelalter
Entstehungsort (GND)
Hagenau
Material/Technik
Feder & koloriert

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Buchmalerei

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2001 - 2001
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0
loading ...