Cod. Pal. germ. 339
Wolfram <von Eschenbach>
Parzival (Band 2): Handschrift — Hagenau - Werkstatt Diebold Lauber, um 1443-1446

Seite: 449v
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg339ii/0352
Gawan reitet gemeinsam mit Orgeluse weg
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Objekt
Titel: Parzival
Detail/Element: Gawan reitet gemeinsam mit Orgeluse weg
Künstler/Urheber: Wolfram <von Eschenbach>  i
Lauber-Werkstatt  i
Lauber, Diebold  i
Inv.Nr./Signatur: Cod. Pal. germ. 339, Bl. 449v
Aufbewahrungsort: Universitätsbibliothek Heidelberg  i
Schlagwort: Buchmalerei  i
Beschreibung: Orgeluse sitzt hinter Gawan auf dessen Pferd und hält sich am Ellbogen des Helden fest. Gawan zeigt mit seiner rechten Hand nach unten, während er sich mit seiner Linken auf dem Sattel abstützt.
81 A : 83 (ESCHENBACH, Parzival) & 82 A (GAWAIN) : 82 AA (ORGELUSE): 46 C 13 1 auf einem Pferd, Esel, Maultier, etc. reiten; Reiter(in) (+85) mehrere Personen reiten auf einem Tier & 33 C 23 Liebespaar & 31 A 25 41 jemanden am Arm packen & 31 A 25 55 2 der nach vorne gerichtete Zeigefinger; zeigen, hinweisen auf & 46 C 13 14 1 Pferd & 46 C 13 16 1 Sattel und Zaumzeug (Sattelzeug) & 46 C 13 16 11 Stirnriemen (Zaumzeug) & 46 C 13 16 12 Gebiß (Zaumzeug) & 46 C 13 16 13 Zügel & 47 B 11 11 1 Hufeisen & 45 C 22 Rüstung, Panzer & 41 D 21 1 (Damen-)Kleid & 41 D 22 1 (HEADBAND) Kopfbedeckung (mit NAMEN) & 44 B 19 1 Krone (als Symbol der obersten Gewalt) & 31 A 53 3 (COILS) Frisurenmode, Haarmode (mit NAMEN), Schläfenrollen & 41 D 23 32 Schuhe, Sandalen
Material/Technik: Feder & koloriert
Format/Maße: 20,5-22,5 x 17-19,5
Herstellungsort: Hagenau  i
Provenienz: Bibliotheca Palatina
Datierung: um 1443 - 1446
Epoche: Spätmittelalter
Aufnahme/Reproduktion
Urheber: Universitätsbibliothek Heidelberg  i
HeidICON-Pool: UB Bibliotheca Palatina (UB Heidelberg)  i
Copyright: Universitätsbibliothek Heidelberg
Bild-ID HeidIcon: 9505
loading ...