Universitätsbibliothek Heidelberg, Cod. Pal. germ. 403
Heinrich <von Veldeke>
Eneas — Straßburg - "Werkstatt von 1418", 1419

Page: 32v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg403/0072
Anne und die sich im Liebeswahn die Haare raufende Dido
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Watermark

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Eneas
Sachbegriff/Objekttyp
Handschrift

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 403, Bl. 032

Objektbeschreibung

Sprachen
Deutsch

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Heinrich, von Veldeke
Material (GND)
Papier

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Provenienz (GND)
Bibliotheca Palatina (Heidelberg)

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Wasserzeichen

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2018
Aufbewahrungsort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Anne und die sich im Liebeswahn die Haare raufende Dido
Weitere Titel/Paralleltitel
Titelzusatz
Eneas
Sachbegriff/Objekttyp
Buchmalerei

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 403, Bl. 032v

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Dido sitzt auf einer niedrigen Bank und greift sich mit beiden Händen in ihre lockigen Haare. Links hinter ihr steht Anne, die sie am Ellbogen ihres rechten Armes gefaßt hat. Teilweise Entwurfszeichnungen mit Silberstift erkennbar (s. Thron, Didos linker Arm). 83 (VELDEKE, Eneas) Szenen aus bestimmten Werken der Literatur (mit NAMEN des Autors und Titel des Werks) & 96 D (DIDO) die Geschichte von Dido & 96 D (ANNA) 5 nicht-aggressive, freundliche oder neutrale Handlungen und Beziehungen Annas: 33 C 21 71 Entdeckung einer heimlichen Liebe & 96 B 31 Dido leidet unter ihrer Liebe für Aeneas & 56 F 1 Begehren, Sehnsucht; Ripa: Desiderio: 31 B 62 62 Haare ausrupfen, herausziehen: 31 A 53 9 zerzaustes Haar & 31 A 23 1 stehende Figur (+4) Dreiviertelprofil (+71) eine Person (+82) Frau (diese Notation nicht benutzen, wenn AA vorgeschrieben ist) (+91 64) trösten, Trost zusprechen : 31 A 25 41 jemanden am Arm packen & 31 A 23 5 sitzende Figur (+1) Vorderansicht (+71) eine Person (+82) Frau (diese Notation nicht benutzen, wenn AA vorgeschrieben ist) (+92 6) verzweifeln : 31 A 25 31 zum Kopf gerichtete Hand (Hände) & 41 A 72 3 (Sitz-)Bank & 41 D 21 1 (Damen-)Kleid & 31 A 53 3 (COILS) Frisurenmode, Haarmode (mit NAMEN), Schläfenrollen

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
11 x 17,5,

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Heinrich <von Veldeke>
Elsässische Werkstatt von 1418
Entstehungsdatum (normiert)
1419
Epoche/Periode/Phase
Spätmittelalter
Entstehungsort (GND)
Straßburg
Material/Technik
Feder & koloriert

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Buchmalerei

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2001
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0
loading ...