Cod. Pal. germ. 438
'Heidelberger Bilderkatechismus' (Handschrift) ; Biblia pauperum (Blockbuch) ; Totentanz (Blockbuch) u.a. — Ostmitteldeutschland, um 1455/​1458

Page: 151v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg438/0314
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Der kranke Löwe im Bett, umgeben von den Tieren (1. Kapitel, Dy erste materia alz der lebe crank lag)
Weitere Titel/Paralleltitel
Geschundener Wolf
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Buchmalerei

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 438, Bl. 151v

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Ganzseitige, gerahmte Darstellung. Der kranke Löwe liegt in seinem Bett, als König der Tiere trägt er eine Krone und hält sein Szepter in der Hand. Er wendet sich mit den in einem Schriftband wiedergegebenen Worten an die Tiere "ir seht ich byn czu mole sich Darumme bete ich euch fleysziclich / alczu mole czu desir stunt Dry ich mogen werden gesunt". Vor dem Bett des Löwen sitzt ein Hund, dahinter sind die Tiere, seine Untertanen versammelt, die mit den Worten im Schriftband antworten "wir muszen gehen in eynen rot Solle wir euch helfen aus der not".
Kommentar
Fabel vom kranken Löwen, Reinhart (Reineke) Fuchs

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
27 x 20 cm,

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Entstehungsdatum
um 1455 - 1458
Entstehungsdatum (normiert)
1450 - 1463
Entstehungsort (GND)
Mitteldeutschland <Ost>
Material/Technik
Papier, kolorierter Holzschnitt, chiroxylographisches Blockbuch

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Blockbuch
Fabel

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Creditline
Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...