NS-Frauen-Warte: die einzige parteiamtliche Frauenzeitschrift — 11.1942-1943

Page: 145a
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/frauenwarte1942/0185
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
srauen-Varlt

dir einiigk parkriamtlicke fraurnsritsckrift

klnrs>p5si; 27 ?tg. fi'si ttou» 20 ?tg.

>VIIe 2>Vocken 1 ttstr

Lo wucho -as Relch im Auhm üer Arbeit, rvuchs über Sampf unü Aot hlnaus -er neuen Gegenwart zu, -arln -ie
mächtig schwlngen-en Banner -er Arbeit, vom Dommelschlog -es Kampfes begleitet, -em Naum heischen-en
^Villen unseres Äolkes ooranwehen, eines Nlillens, üer eins ist mit -em Alillen -es Zührers, eins mit seinen Alorten,
-ie -a smü: „Aler leben will, üer kümpfe- üenn wer nicht flreiten will in -ieser Alelt -eo Sampfes, -er oerüient -as
Leben nicht. rvagt -as Ilnmögliche! ^venn einer zaghast ist, wirü er üas Alögliche felbst nicht gewinnen. rZenn
euer Ziel, -as Gott euch hingestellt, ist hoch, unü schwer unü hart eo zu erringen. Aler zagt, unü wer nicht rvagt,
-er fällt, un- nur -em Atarken kann -er Aturm gelingen. Äarum: Aler leben wist, -er kämpfe!"


Aus Wacht für Europa

Müncken 194S/42

Beilage: Scknittmusterbogen / Auslan-s- un- »reu)l>an--s)reile >ieke lekte ilnnenseite
loading ...