Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Karl Ernst Henrici <Berlin> [Editor]
Autographen: Sammlung Egelund u. a. m. ; historische Autographen insbesondere aus der Zeit des 30jährigen Krieges ; Musik, Theater, bildende Kunst, Literatur und Wissenschaft ; Versteigerung 16., 17. Februar 1925 (Katalog Nr. 100) — Berlin, 1925

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.16425#0012
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
I. Historische Autographen.

a) Historische Autographen bis zum Anfang der franz. Revolution.

1 Adolf Friedrich, König von Schweden; 1710—1771. Brief m.
eigh. U.: „Adolph Friedrich". Eutin, d. 18. December 1727. I Seite.
Fol.

2 Alba, Ferdinand Alvarez von Toledo, Herzog von, spanischer Feld-
herr u. Staatsmann; 1508—1582. Schreiben m. eigh. U.: ,,Yo el
duque d Alva". Brüssel, 22. Febr. 1572. 2 Seiten. Fol. Mit Adresse
u. Siegel. — Deutsch.

An Kaiser Maximilian II. Die Kauüeute Karl Cocquiel und Hans Glaser zu
Antwerpen haben seit Jahren eine Forderung von 26 000 Thalern an die Städte
Berlin , Cölln a. d. Spree, Breslau und Perleberg. Da sie diese Forderung nicht
eintreiben können, wenden sie sich durch Alba an den Kaiser.

3 Albrecht, Herzog zu Sachsen-Weimar-Eisenach; 1595—1644. Brief
m. eigh. Enipf. und U. Eisenach, d. 2. Januar 1644. 2 Seiten. Fol.

4 Albrecht, Herzog von Sachsen-Teschen, Schwiegersohn der Kaiserin
Maria Theresia; 1738—1822. Brief m. eigh. U. Wien 12. Juli 1807.
I Seite. 40. Mit Adresse u. Siegel. — An Franz von Mack.

5 Albuq[uerque, Gabriel, spanischer General, Gouverneur von Mailand,
lebte im 16. Jahrhundert. Dokument m. eigh. U. Mailand 18. III.
1567. I Seite. Folio.

6 Amalie Elisabeth, Landgräfin zu Hessen, Gemahlin Wilhelms V. des
Beständigen; 1602—1651. Brief m. eigh. Empf. und U. Cassel, d.
27. Dec. 1642. 2 Seiten. Fol. Mit Adresse und Siegel. — An den
Abt Arnold zu Corvey.

7 Anderson, Franz Erik, schwedischer General-Commissär; fiel 1641.
Brief m. eigh. Datierung, Empf. u. U. Jerichau, d. 28. Juli 1632.
iy2 Seiten. Fol.

8 Anna von Medici, Erzherzogin von Österreich, Gemahlin des Fer-
dinand Karl, Tochter Cosimos II. von Florenz; 1616—1676. Brief
rn. eigh. U. Inspruch 1657. Mit Adresse u. Siegel.

Auktionskatalog C. Karl Ernst Henrici, Berlin W. 35.
 
Annotationen