Heydemann, Heinrich
Hallisches Winckelmannsprogramm (Band 7): Terracotten aus dem Museo Nazionale zu Neapel — Halle/​Saale, 1882

Page: 3
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hwpr1882/0005
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
mg nriXlvwv xä/xol rcöv SQymv ovtojv —

Den Inhalt des diesjährigen Hallisclien Winckelmannsprogrammes bildet eine Anzahl
bisher nicht veröffentlichter Terracotten, deren Originale sieh im Museo Naziönale zu Neapel finden.

Die meisten Zeichnungen — Tafel I; Tafel II 1; Taf. III 1; 2; 3; 4 und 5 — rühren von
dem Kupferstecher Herrn L. Schulze her, welcher sie 1868 für mich machte und zwar theils in
Horn nach Staniolabdrücken, die ich in Neapel nehmen durfte (I; II 1; III 3; 4 und 5), theils an
Ort und Stelle unmittelbar nach den Originalen (III 1 und 2).

Die Zeichnung des Reliefgefässes auf Tafel II 2 verdanke ich meinem Freunde, dem
Maler Otto Donner, und benutze ich gern die Gelegenheit, um ihm immer wieder für seine thatige
Theilnahme an meinen Studien zu danken.

Die Darstellung auf Tafel III 6 ist von unserem academischen Zeichner Herrn H. Sehenek,
der auch mit gewohnter Kunstfertigkeit die lithographische Wiedergabe sämmtlicher Zeichnungen
besorgt hat, nach einem Gypsabguss gefertigt; das Original gehört dem Berliner Museum au.
loading ...