Ichtersheim, Franz Ruprecht ¬von¬
Justitia Vindicata Der Gesambten der Römischen Käyserli. Majest. und deß Heil. Röm: Reichs Burgern Der Freyen Reichs-Stadt Schwäbisches Gemünde: Worinnen einem höchst-preißligstem Reichs-Hof-Rath Nicht kan beygemessen werden, daß der Kayserliche Delegatus, und dessen Subdelegati Wider Käyserliche allergnädigste ... Intention So widerrechtlich Verfahren, und ... der uralten Reichs-Stadt Schwäbisches Gemünde Gesambte Burgere, und Inwohnern in unverantwortlichen Ruin gebracht ... — [S.l.], 1702 [VD18 12018953]

Seite: 44
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/iustitiavindicata1702/0045
Lizenz: Public Domain Mark Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
KL. so wohl denen KL. !mpetr»nkeu als denen KL. vocstvon Köpft abhauen/dar-
KL. zu noch verlangten/ daß die 14. von einem ^öbl:^ggillrac bewilligte impecranti-
sche Burger vor alles was geschehen solle/stehen müßen / „worauffderHäber-
KL. lein KL.KL.gebetten / diser allzuschwären Lommlllwn entlasten zuseyn / all
KL. lein die Htt. ^ubLslegiiten verlangten vonHtt.^cjvoc-ten und Häberlein / was
einer und ander geredket bey Aäys.Ungnad anzuzeigen; darauff den Verbokt thä-
KL. reu/daß nicht mehr als zum höchsten zwey Burger zu unsern ^6 vollen KL. sol-
len ins Haust kommen/ darauff der^^v.-.geantwortet / also müsteman deren
jmpersAntischen Burgern ansagen lasten / worauff dieHtt. 8ubcte!t-8irte die Er-
laubnuß geben/daß annoch heut die 14. lm pec r v ten zusammen zu ihren 6voc»-
KL. ten tretten dörffen/ Abends darauf der KL. Häberlein von einen guten Freünd
KL. gewarnet worden/daßer/uNd andere Burger annoch heüt sollen KL. in Arrest ge-
fuhret werden/er sich diser Wahrnung bedienet / all das Seinige mit Weib / und
KL. Kindern KL. in Stich gelassen/undin die Flucht lslviret/dises auchandereBur-
KL. gere gleichmästig befürchteten/und ihme KL. nachgefolgek / und wäre dieVer-
arrestirung selbte Nacht auch geschehen/indeme selbe Nacht die Hn.8ub6e!egifte
KL. die iwperrsn cischen Burger KL. auch suchen/und in Arrest KL. legen lassen/wel-
KL. ches der armen impecranten Burgerschafft einen grossen Schröcken einjagte/wor-
KL. aufgleich KL. cc>miv3vkjjl-teSoldaten mit dem Stadt- «Lochuldheiß in dest KL.
KL°. Häberleins Behausung eingefallen / und haben alle Küsten / und Kasten durch-
suchet/ ja so gar der armen Burgerschasst wenige Schrifften so sie noch gesunden /
weggenommen haben/und deinHäberlein schüinpflich aussuchen wollen/besonders
KL. der -Luadtschuldheiß/welcherdeßKL.StorrensBruderist/deß Häberleins Frau-
en sportlich angeredet/in Summa sie hätten alles verlohren / „wiewohl er entgan-
gen/ zu Wienn so vil / als hier außrichten werde / anderen Tags darauf haben
sie einen im pecranten Burger mit Soldateu aufsuchen lallen/welcher ein Schnell
der/undin Königs-Thuren werffenlassen/ allwo rnan sieärgeste Perfoh-
nen einwürfft: darinnen Krotten / und Schlangen / nnd vil anderes Teüstilches
KL. Vergüfftes Ungezifer auchalret/zu demenoch einen andern Kö. impelravten Bur-
ger gesteckt/welcher ein Beck/ dsseraber also im Arrest auß Kummer erkrancket/
daß man ihme nicht einmahl das Hochwürdige Gut reichen / sondern bloß allein
mir der H. letzten Oelung beystehen können/ welcher armer/ und krafftloser Mensch
mirStncken außdiferUnchristltchenGefangnußheraußgezogenworden/dadann
ein wenig sich wider erchollet hat vor dem / 'und andern Verarrestirte/ dieGeist-
KL. llchkeit die.^)er:n 8ukue!<-giitengebetten/ zur Antwort erhalten/ inan demKv.
Hund verrocken lasten/mit Visen Unchristlichen Vertrösten seynd dre übrige impe-
KL. irsntenBurger also in Schrecken gejagtworden/daßsich deren bey KL.6o.Per-
jöhuenin die Flucht lalviret/ihren gäntzlichen Unter gang mitWeib/und Kindern
daß G Ott zu erbarmen/ init weinenden Augen nach sich'sehen müssen/ daraufman
KL. voneinemLöbl: ^ZAiltrak außKL.Befelchderen Hrn. ^udUcl-Aittenaußruffen/
Kö. und außdlasen liesse / daß sich die KL. auß Forcht deß allzuharten KL. Zlrrest in
KV. Lxlllum klvitteiwperrsnten Burger bey KL. Verlurst Haab/und Güter zuruck
kom-
loading ...