Krieger, Albert ; Badische Historische Kommission [Editor]
Topographisches Wörterbuch des Großherzogtums Baden (Band 2) — Heidelberg, 1904

Page: 1529
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/krieger1904bd2/0769
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1529

Zähringen — Zaisenhausen.

1530

wir grave Cftnrat laerre ze Friburg und
ich grave Friderich sin sün haben ze
kSffende geben hern Snewelin Bernlapen,
einem ritter und unserem schultheissen ze
Friburg, Zeringen die bürg und Zeringen
.das dorf und du d6rfer und du telre ze

Gundolfingen, ze Holdendal, ze Wlptal und
ze Rüti under der bürg ze Zeringen, mit dem
kilchensazze ze Rüti 1327 K. Breisgauer
Archive (Wildtal). — als Bernhart marg-
graffe zu Baden und Cünrad Bernlape von
Zeringen daz sloss zu Zeringen in gemein-
schafft miteinander innhand 1422 K. Breis-
gauer Archive (Zähringen). — ich Arbogast
Schnewly Bemlopp von Zeringen, alter
burgermaister zu Freyburg, hab verkawf't
herrn Cunradten Stürtzel von Pucheim den
vyerdenteyl des schlos Zeringen im Preysgew
1502 K. Breisgauer Archive (Zähringen). —
ich Balthasar von Blumeneck gib zu kouffen
Cristoffen marggraven zu Baden mynen teil,
das ist nemlich ein achtenteil an Zeringen
dem schloß, darzu myn dorff Gundelfingen
sampt dem Ruttenbach 1507 K. Kopialbuch
204 (Baden). — Claude Böcklin von Böcklis-
ow und Magdalena geborn zum Wyger sein
eegemahl gaben zu kouffen Cristoffen von
Landeckh anstatt und innamen Davidten von
Landegk seins vatters das dorff Zeryngen im
Brisgow gelegen umb drey tausend gülden
Rinischer 1536 K. S. Peter (Zähringen).

Herzoge von Zähringen.

vgl. F. Heyck, Geschichte der Herzoge
von Zähringen. Freiburg i. Br. 1891; Der-
selbe, Urkunden, Siegel und Wappen der
Herzoge von Zähringen. Freiburg i. Br. 1892.

Berthold I. f 1078,

Berthold II. f HU,

Berthold III. f 1122,

Konrad t H52,

Berthold IV. f 1186,

Berthold V. f 1218.

Edelfreie, Ministerialen u. s.w.

Gerolt et Heriman de Zaringen liberi
12. Jh. Rot. Sanpetr., FDA. 15,161. —
Berewardus de Zaringen 12. Jh. Bot. San-
petr., FDA. 15,167.

ex hominibus ducis [de Zaringen] Cönra-
dus de Zaringen zw. 1122—1152 Rot. San-
petr., FDA. 15,150. ca. 1152 ib. 15,151.

Heinricus et Cunradus milites de Zeringen
1239 FÜB. 1,182. — Chünradus de Zeeringen,
civis Vriburgensis 1248, 1252 Freiburg,
JJniversitätsarchiv (Dominikaner). — C.
miles de Zeringin et C. filius eius, Johannes
frater eius, alter C. miles de Zeringin 1255
K. Tennenbach (Mundenhof). — Vgl. Heyck,
Zähringer 558.

H. dictus Meize de Ceringen 1245 Z.
9,323.

Schnewli von Zähringen.

Cünrad Bernlape (Berenlaupp Schnewlin)
von Zeringen 1421, 1422 K. Breisgauer Ar-
chive (Zähringen). 1470 FVB. 7,26. ein edel
knechte 1422 Schcepflin HZB. 6,120. —
Heinrich von Ryehen genant Schultheiß und
Suse Bernleppin von Zeringen sin eliche
frowe, Cünrat Snewlin Bernlapp von ZSringen,
der vorgen. Susen Bernleppin bruder 1429
K. Oberried (Opßngen).

Adam Sneuwlin Bernlap von Zeringen
1461 K. Breisgauer Archive (Staufen). 1467
K. Günterstal (Leibesherrschaft), ritter 1476
K. Breisgauer Archive (Biezighofen). —
Adam Snewlin Bernlap von Zaringen und
Mechtthild von Kippenheim sin gemahel 1468
K. Günterstal (Biengen).

Arbogast Snewlin Bernlapp (Bernlopp) von
Zeringen, Statthalter des Schultheißen ambts
zu Fryburg 1491 Kop. 16. Jhs. K. Kopial-
buch 1278 (Salden), alter burgermaister zu
Freyburg im Breyßgew 1502 K. Breisgauer
Archive (Zähringen), schultheiss zä Friburg
1510 K. Breisgauer Archive (Waldkirch).
— Arbogast Schnöwlin Berenlapp von
Zeringen 1500 FÜB. 3,352. 1511 Fürsten-
berg. Mitt. 1,6.

[Bei den Angehörigen des Taro (Kose«
form von Taranhart, vgl. MG. Libri confrat.
59. 308.) oder des Tarus (romanisch; vgl.
Zarten) oder des Saro (MG. Libri confrat.
34) u. ö.]

Gehörte zur Landgrafschaft Breisgau und
war eine Besitzung der Abtei S. Peter; seit
1805 badisch.

Vgl. Aasen, Allerheiligen, Au (Freiburg),
Biezighofen, Blankenberg, Breisgau, Dittis-
hausen, Freiburg, Gundelfingen, Krenkingen,
Müllheim, Neuenburg, Offnadingen, Öhningen,
Opfingen, Pfaffenweiler, Reute, Riegel
(Emmendingen), Roggenbach, Rotweil, Ullen-
burg, Villingen, Vörstetten.

Zähringerhof, Hof, Gem. Burg (Freiburg)
GK.

Zähringerhof, Hof in Unteribental (Frei-
burg) GK.

Zähringerhof, Hof, Zinken Oberlangen-
ordnach, Gem. Langenordnach (Neustadt).

Zähringerhof, Hof, Zinken Mittel-
schollaeh, Gem. Schollach (Neustadt).

Zähringerhof, Hof, Zinken Vorderlangen-
bach, Gem. Langenbach (Villingen).

Zähringer Schloß, Beim, (Schloßhäuser),
Häuser, Gem. Wildtal (Freiburg).

Zaisenhansen, Dorf (Bretten). — Ceisen-
husen ad a. 991 Zeuss, Trad. Wiz. 305. —
Zeizenhusen Zeuss, Trad. Wiz. 279. 1252
loading ...