Kunstmarkt: Wochenschrift für Kenner u. Sammler — 9.1912

Page: 245
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstmarkt_ws1912/0253
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DER KUNSTMARKT

245

Das gesamte radierte Werk von
Joseph Uhl in Bergen bei Traunstein
zeigt neben einer gewählten Kollektion
von Gemälden des Grafen Kalckreuth und
dem künstlerischen Nachlaß Hermann
Kaulbachs die Aprilausstellung der
Galerie Del Vecchio in Leipzig. Uhls
technisch feine und von einer regen
Phantasie zeugenden Arbeiten in einer
Kollektivausstellung vereinigt zu sehen,
ist ein hoher Genuß. Die letzten Blätter
seines Zyklus »Liebesmysterium«, der
nun bald seiner Vollendung entgegen-
geht, zeigen ein stetes Fortschreiten.
In der weichen Behandlung des Fleisches
des nackten Mädchenkörpers (besonders
im »Tanz der Gemeinheit«) wird er so
leicht nicht übertroffen; sehr reizvoll
ist auf diesem Blatt der Aufbau der
sechzehn spottenden und gaffenden
alten Weiber mit dem bei allen ver-
schiedenen Ausdruck niedriger Leiden-
schaften, das Resultat eifriger Studien.
Ausgestellt sind auch u. a. die Porträts
zweier Leipziger Herren, die Uhl nach
nur dreitägiger Bekanntschaft mit den
Dargestelltenlebenswahr und ausdrucks-
voll charakterisiert hat, gewiß eine un-
gewöhnliche Leistung. Die »Stichel-
studie« und der »Studienkopf«, zu denen
seine eigenen Kinder Modell standen,
gehören schon seit mehreren Jahren
zu jenen Blättern, die auch das große
Publikum ansprechen. Del Vecchio hat
der Ausstellung eine außergewöhnlich
geschmackvolle Aufmachung zuteil wer-
den lassen, die zur Nachahmung reizen
dürfte: die Radierungen (Uhl bevorzugt
fast durchweg Japanpapiere) sind auf
schwarzen Seidenunterlagen in breite
weiße Rahmen gespannt. s.-B.

MODERNE GALERIE
HEINRICH THANNHAUSER
MÜNCHEN
THEATINERSTRASSE 7
ARCO PALAIS

An- und Verkauf von Gemälden erster moderner Meister:
Leibi, Israels, Liebermann, Leistikow, Böcklin, Segantini, Thoma,
Trübner, Schuch, Uhde, Zügel, Hodler etc. etc.

I
Kupferstkh-Ruktion I
7.-11. Mai.
Die Sammlungen
Paul von Baldinner, Ext., Stuttgart,
Fritz Rumpf, Potsdam,
Emil Schröter, Dresden, umfassend I
Alte Meister des 15. bis 18. Jahrhunderts
Umfangreiche Werke der Kleinmeister, Durer, Lukas van Leyden, Raimondi,
Ostade, Rembrandt, Schongauer u. a.
Moderne Radierungen
Cameron, Greiner, Max Klinger, Menzel, Stauffer, Whistler u. a.
Handzeichnungen und Aquarelle neuzeitlicher Künstler
Rudolf Alt, Feuerbach, Preller, Ramberg, Pietsch, Ludw. Richter, Schwind u. a.
Illustrierter Katalog (1527 Nrn.) Mk. 2.—, mit 13 Tafeln Mk. 6.—

H. G. GUTEKUNST, Stuttgart, Olgastrasse Nr. 1 B.



Gemälde alter Meister des 16. Ms 18. Jahrhunderts

Sammlung Francisco de jYiontoya, JYiadrid u. a. 3. - illustrierter Katalog Nr 1039
Versteigerung; 16. April 1912.

Antiquitäten

aus dem Sesitz eines süddeutschen Sammlers u. a.

Altes Porzellan — Kunstmobiliar des 17. u. 18. Jahrhunderts — Silber — Fayence — Bronzen — Teppiche etc.
Illustrierter Katalog Nr. 1640.

Versteigerung: 23. April 1912.

Rudolph Zepke’s 7(iinst-/<uctions-}<aus
Berlin 10.35
loading ...