Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
345- Butterdose in Form eines Truthahns. Das Tier ist kollernd dargestellt, den Schwanz
ausgebreitet, die Flügel gesenkt. Bunte Bemalung in kräftigen Farben. Ohne
Marke. H. 16 cm. Kopf und Hals angekittet. Abb. Tafel /■?.

346. Tasse und Untertasse. Bunt bemalt: auf der Tasse Ziegen und Schafe in Land-
schaft über feingeschwungenen Goldrocaillen mit Hängeblümchen in zierlichster Aus-
führung; auf der Untertasse Landschaft am Wasser, Boote mit Männern, Streu-
blumen. — Goldränder. — Marken: CT mit Krone, auf der Untertasse Jahreszahl
7 = 70, blau; Ritzmarken. Fußrand der Tasse bestoßen.

347. Bechertasse mit Untertasse. Königsblau. Die Tasse mit bunten Medaillons: Amo-
retten in Wolken, Borten und Girlanden in Gold. Marke: CT mit Krone und Jahres-
zahl: 83 (?), blau; eingeritzt: H und NX. Die Untertasse mit buntem Geflügel-
bild und Blumenzweigen in Gold und Silber. Die Blaumarke ohne Jahreszahl, ein-
geritzt: D 3 X. Abgeb. Hofmann Nr. 765. Abb. Tafel 34.

348. Tablett. Rautenförmig. Kobaltblau mit Blumenzweigen in Gold und Silber. Im
Spiegel große Chinesenlandschaft mit zwei Figuren in Sepia. Marke: CT mit Krone
und I :•, blau; eingeritzt: H II 9. 1770—80, abgeb. Hofmann Nr. 762. Gekittet.

Abb. Tafel 34.

349-5°- Zwei Deckelkannen. Eiform, königsblau mit weißgoldenen Henkeln und AusguB-
röhren, Blumenzweigen in Gold und Silber und je zwei hochovalen bunten Me-
daillons: Hirtin, Kinder als Hirtenpaar, Kühe bzw. Schaf und Ziegen, alles in reicher
Landschaft. Marke: CT mit Krone und Jahreszahl: 78, blau; eingeritzt: H 3 und
H II O. Abgeb. Hofmann Nr. 763—64. Abb. Tafel 34.

351. Väschen, glockenförmig auf Fuß mit zwei geschwungenen Henkeln. Blumengehänge
in Purpur, Goldränder, Gold- und Purpurhöhung. Marke: CT mit Krone, blau; ein-
geritzt: B 22. Um 1780. Leicht bestoßen. Abb. Tafel 34.

352-53. Messer und Gabel. Die Porzellangriffe mit bunten Blumen und Früchten, Orna-
menten in Blau und Gold und Wappen: Halbmond und Stern in rotem Feld, mit
Helmzier. Ohne Marke. Um 1770. Sprünge. Abb. Tafel 33.

354. Tasse. Gewellte Form, innen und außen ganz vergoldet. Bunt bemalt: Liebespaar
an einer Fontäne im Park und Streublumen. Rand außen violett, innen milchkaffee-
farbig. Marke: CT mit Krone und B, blau; violett: G; eingeritzt: HB. Um 1765.
Die Untertasse in ähnlicher Ausführung, mit Zeptermarke. Abb. Tafel 32.

355. Mustertasse. Zylindrisch, rot und gelb marmoriert, vorn in weißem Rechteckfeld
goldgerändertes ovales Medaillon mit Cäsarenkopf in Profil und die Inschrift:
Franckental No = 2, in Eisenrot. Marke CT mit Krone, blau. 1780—90, abgeb.
Heuser Abb. 214. Henkel abgebrochen. Abb. Tafel 32-

356. Körbchen, bootförmig, buntbemalt mit Vogelbildern, innen Kettenborte in Gold und
Rot, bunte Reliefblumen und Bukett in Gold. Ohne Marke. Um 1770.

357. Kühlgefäß. Auf drei Klauenfüßen, der Deckel mit hohem Rand und ösengriff. Reich
reliefiert, mit Löwenmasken, Festons u. a. Marke: CT mit Krone und Jahreszahl:
76, blau. H. 25 cm. Beschädigt.

B) Verschiedene Manufakturen.

Höchst, Meißen, Ansbach, Ludwigsburg, Nymphenburg u. a.

Nr. 358—431.

35^-59- Zwei Deckelkannen. Weiß mit Goldrändern, bunten Flußprospekten und kleinen
Insekten in Schwarz und Rot. Eiform auf Fuß mit Schulterprofil, die Henkeln recht-
winklig und oben gebogen. Radmarke in Blau. Höchst, 1780—85. Abb. Tafel 34.

360. Nachtlampe. Rocaillevase auf drei Füßen, gehenkelt, mit hoher muschelartiger
Blende. Purpurhöhung und bunte Blumen. Marke: Rad mit Krone, blau; ein-
gedrückt: I. Höchst, um 1760. H. 17 cm. Abb. Tafel 23.

37
 
Annotationen