Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Editor]
Sammlung Jean Wurz, Mannheim: Frankenthaler Porzellan ..., Arbeiten anderer deutscher Manufakturen ... ; Versteigerung: 10. und 11. Dezember 1924 (Katalog Nr. 1927) — Berlin, 1924

Page: 39
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1924_12_10/0045
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
393-94- Zwei Teller. Gezackter Rand, Geflechtmuster in Relief, das die ganze Fläche über-
zieht, darauf bunte Streublumen und Landschaften mit Architekturstaffage, letztere
vorwiegend in mehreren Nuancen von Grün. Stempelmarke: Rautenschild.
Nymphenburg.

395. Deckelväschen, unglasiert. Auf Plinthe und Fuß, zierlich reliefiert, mit Widderköpfen
als Griffen und Girlanden. Eingedrückt: NIDERV1LLER. Um 1780. H. 17 cm.
Hörner leicht repariert.

396. Untertasse mit Standgitter. Drei kleine Landschaften mit Figuren- und Architektur-
staffage. Blaumarke: Z. Zürich, 2. H. 18. Jh.

397. Deckeldose. Bootförmig, mit bunter Blumenmalerei und Goldborten. Blaumarke:
Bindenschild. Wien, um 1760. Repariert.

398. Teebüchse, vierkantige abgeflachte Form. In Purpur-Camaieu: je zwei Putten auf
Wolken, ferner Streublumen. Eingedrückt: R M III. Ludwigsburg.

399. Wandkonsole. Aus durchbrochenen goldgehöhten Rocaillen, als buntes Mittelbild zwei
Putten auf Wolken, der eine Seifenblasen machend. Marke: C C, blau. Ludwigsburg.

400. Tasse mit Untertasse, Osierrand, bunte Vogelbilder und Insekten. Marke: C C mit
Krone, blau; verschiedene eingedrückte Zeichen; in Eisenrot: HL ligiert bzw. -D-
Ludwigsburg.

401-04. Vier Tassen mit Untertassen. Dekor in Purpur-Camaieu: Landschaften mit je
zwei Putten. Marke CC mit Krone, blau; verschiedene eingedrückte Zeichen; in
Violett: -C- Ludwigsburg.

405-06. Untertasse und ein Koppchen mit Untertasse, mit bunter Blumenmalerei, erstere
mit Osierrand. Marke: CC mit Krone, blau. Ludwigsburg.

407-08. Zwei Eierbecher, Dekor und Marke wie bei den vorhergehenden Nummern. Lud-
wigsburg. Einer beschädigt.

409-13. Zwei Deckelkännchen und drei Tassen mit Untertassen. Gerippt, mit Strohblumen-
muster in Blau. Blaumaike: Kleeblatt. Limbach.

414. Väschen mit bunten Blumen. Marke: D. V eingedrückt. Mennecy-Villeroy, Rue de
Charonne, 18. Jh.

415-20. Sechs Chinatassen mit Untertassen. Reicher Dekor in Blau-Rot-Gold. 18. Jh.
Einige Teile gesprungen.

421. China-Kumme, Dekor in Blau-Rot-Gold mit Schmelzgrün. 18. Jh. Sprung.

422-23. Zwei Teller. Nr. 422: Berlin, im Spiegel bunt Putto mit Füllhorn in Landschaft.
■—• Nr. 423: Meißen, Hofsilberkammer. Beides gekittet.

424-27. Vier Untertassen. Nr. 424: Hofsilberkammer-Meißen, gekittet. — Nr. 425: Lud-
wigsburg, mit bunter Blumenmalerei. — Nr. 426: Ludwigsburg, Relief schuppen und
bunte Blumen. — Nr. 427: Wien, mit Blumen in Purpur und Gold.

428-29. Zwei Tassen. Nr. 428: Frankenthal, mit Vogel auf Zweig in Bunt und zwei
Purpurblümchen. — Nr. 429: Fulda, mit S aus Blümchen in Bunt und Gold.

430-31. Zwei desgleichen. Nr. 430: Nymphenburg, mit C aus bunten Blümchen. —
Nr. 431: Frankenthal, Vierpaßform, Henkel abgebrochen.

39
loading ...