Lindt, A. J.
Schauplatz der verbesserten Mühlen-Baukunst, mit der Räderkraft im Maschinen-Bauwesen: nach einer neu erfundenen bewährten Methode, um mit der mindesten lebendigen Kraft die größtmöglichste Gewalt in der beliebigen Geschwindigkeit auszuüben. Zum Nutzen des Kunst- und Gewerb-Fleißes aller Länder, für den Bau aller auf kreisförmiger Bewegung beruhenden Maschinerien zu Manufakturen, Fabriken, Mühlen, Bergwesen- und Seehäfen-Maschinen (Band 2): ... in 9 Abtheilungen mit 40 Plänen enthält: Die Entwürfe einer Säg-, Oehl-, Gyps- und Tabackmühle, einer Hanfreibe, eines Hammerwerks mit einem Cylinder-Gebläse, einer Lederfabrike mit Inbegriff der Lohmühlen ... — München, 1818

Page: CC
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lindt1818bd2/0069
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
loading ...