Sally Rosenberg <Frankfurt, Main> [Editor]; S. Schott-Wallerstein, Münzenhandlung <Frankfurt, Main> [Editor]
Auctions-Catalog des Dr. Ludwig Belli'schen Münzcabinets: Alt- und neufürstliche Häuser: Versteigerung am 1. Mai 1905 und folgende Tage — Frankfurt am Main, Band 2.1905

Page: h
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1905_05_01bd2/0008
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Versteigerungs-Bedingungen.

Die Versteigerung erfolgt gegen Barzahlung mit einem Aufgelde von 5°/0
zum Erstehungspreise.

Gebote können mit einer Mindeststeigerung von

25 ^ bis zu vH, 5.—

50 „ von Jl. 5.— „ „ „ 20.—

JL 1.- „ „ 20.- „ „ „ 100.-

„ 5.— „ „ 100.— an

• ibgegeben w erden.

Die Auctionsleiter sind berechtigt, die Nummern nach ihrem Belieben zu
vereinigen oder zu trennen.

Die Sammlung kann täglich während der üblichen Geschäftsstunden besichtigt
werden und finden daher Reclamationen nach erfolgtem Zuschlage keine Berück-
sichtigung.

Aufträge werden unter Anrechnung von 5u/0 Provision von den Unter-
zeichneten aufs Beste und Gewissenhafteste und unter voller Garantie der
Aechtheit ausgeführt.

Die Auction beginnt Montag den 1. .Mai 1905. Vormittags 9 Uhr im Lokale
Schillerstrasse 18.

Die authentische Preisliste erscheint nach Beendigung der Versteigerung
und ist zum Preise von 2.— zu beziehen.

Frankfurt a. Main.

Sally Rosenberg.

S. Schott-Wallerstein.

JfgfT" Um gefl. Verbreitung dieses Kataloges in Sammler-

kreisen- ivird freundlichst gebeten.
loading ...