Schuba, Ludwig
Die Quadriviums-Handschriften der Codices Palatini Latini in der Vatikanischen Bibliothek — Wiesbaden, 1992

Page: V
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/schuba1992/0011
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Geleitwort

Nachdem die Universitätsbibliothek Heidelberg im Jahre 1981 den umfangrei-
chen Katalog „Die medizinischen Handschriften der Codices Palatini Latini in
der Vatikanischen Bibliothek", beschrieben von Dr. Ludwig Schuba, veröffentli-
chen konnte, ist es ihr heute möglich, als Folgeband die Beschreibungen des
gleichen Bearbeiters von 120 Quadriviumshandschriften vorzulegen, die sich
ebenfalls seit 1623 im Besitz der Biblioteca Vaticana befinden.
Damit wird eine weitere, thematisch zusammenhängende Gruppe von Hand-
schriften erschlossen und erstmals auch außerhalb von Heidelberg und Rom zu-
gänglich gemacht, deren Bezüge und inhaltliche Vielfalt weit über den ohnehin
nicht gerade engen Rahmen des Quadriviums hinausweisen und die deshalb für
Wissenschaftshistoriker unterschiedlichster Fachzugehörigkeit von hohem In-
teresse sein dürften.

Daß die Erarbeitung und Beschreibung dieses Bestandes nur dank dem Entge-
genkommen der Vatikanischen Bibliothek und ihres Präfekten möglich war, ist
ebenso wie die wechselvolle Geschichte der „Bibliotheca Palatina" bereits im
Vorwort zum Katalog der medizinischen Handschriften ausführlich dargestellt
worden und braucht hier nicht wiederholt zu werden.

Sehr wohl ist aber der aufrichtige Dank zu wiederholen, den die Heidelberger
Universitätsbibliothek der Biblioteca Vaticana schuldet. Und erneut ist auch der
Deutschen Forschungsgemeinschaft Dank abzustatten, ohne deren finanzielle
Förderung weder die Erarbeitung des Katalogs noch seine Veröffentlichung
möglich gewesen wären.

Ganz besonderer Dank aber gilt dem Bearbeiter Herrn Dr. Ludwig Schuba, der
über ein Jahrzehnt lang in ebenso mühevoller wie unermüdlicher Detailarbeit
die Texte erschloß und für die Forschung aufarbeitete.

Dr. H. J. Dörpinghaus
Direktor der Universitätsbibliothek Heidelberg

V
loading ...