Schuba, Ludwig
Die Quadriviums-Handschriften der Codices Palatini Latini in der Vatikanischen Bibliothek — Wiesbaden, 1992

Page: 155
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/schuba1992/0189
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
PAL. LAT. 1392

PAL. LAT. 1392

Sammelband: Miszellaneen zu Astronomie • Astrologie • Mathematik • Medizin
und Mantik (Lat. und deutsch)

Pergament und Papier, 23 + 155 Bll., 22-23 x 16 cm. - I. III. V. Deutschland,
15.Jh.; II. Frankreich, um 1300; IV. SW-Deutschland, 16.Jh.

Hs. wurde restauriert, Bll. auf neuen Fälzen, ursprüngliche Lagen nicht mehr erkennbar.
Foliierung 17.Jh. {.a.b. 1-178. Alte Zählungen 14ff. 1-23; 155ff. 1-24; bei Restaurie-
rung lose Zettel eingeklebt und gezählt 39 a 40a 60a 90a-c 92ab 130a 162a. Die fünf
Teile in Rom zum Kodex zusammengebunden. Einband s. Schunke II2 878.

I. 1-13. Papier; Deutschland, 1470-1471. Textraum 17,5 x 11,5 cm; ca. 32 Zeilen. Zah-
lentabellen, Symbole für Tierkreiszeichen und Planeten. Vgl. cpl 1940,34v.

II. 14-36. Pergament; Frankreich, um 1300. Randeintrag 14v-19r um 1400. Textraum
15x9 cm; 2 Spalten, 35 Zeilen. Textualis, 14rff. Cursiva gotica. Hs. ist rubriziert. Zu den
Texten Tabellen und Kreiszeichnungen. 14r Provenienzvermerk Ex libris Hassen (i.e.
Gasseri) s. Lehmann II 506.

III. 37-99. Papier; Heidelberg, 1430-1431. Textraum 16,5 x 7-11,5 cm; 20-44 Zeilen;
75r-77r 92v-99r 2 Spalten, 42-50 Zeilen. Cursiva gotica, mehrere Hände. Gleichzeitige
Randglossen. Ohne Rücksicht auf die Texte eingetragene Federproben und Schreib-
übungen eines Kanzleischreibers um 1560. - 56r Name eines Schreibers Leonhardus im
Schreibervers mit Datierung 1431; 72r 1430. Federproben etc. 77r (unten) conuersionis
Pauli (15)62; hierzu 84y Erasmus von Venningen der Churfürstlichen Pfaltz Hofrichter etc.
ist für 1561 nachgewiesen, s. M.Krebs, Die kurpfälzischen Dienerbücher (ZGO Anhang
NF 1942), Nr. 2845. Hs. der Palatina s. cpl 1939,86r.

IV. 100-131. Papier; Südwestdeutschland, 1. Viertel 16.Jh. - 26-35 Zeilen. Cursiva hu-
manistica. Rubrizierung. Titel und Textanfänge kalligraphiert. Horoskope. Astrologi-
sche Tabellen. - Hs. der Palatina s. cpl 1940,40r: Liber continens quasdam tabulas ...

V 132-178. Papier; Bayern, 15.Jh. 2.H. - Textraum 14,5/15 x 9/12 cm; 26-37 Zeilen.
Cursiva gotica von mehreren Händen. Rubrizierung. Tabellen, Rotae zum Text. Der Ti-
tel 132r Canon in artem geomantiam gleichlautend im Inventar der Bibliotheca Palatina
(1581) s. cpl 1939,86r. - 133r Besitzeintrag (?) Fetig. Deutsche Texte in bayerischer
Mundart.

Allacci-Reg.I. br C. 86/897; II. 14r C. 93/1732; III. 37r C. 85/1144.
I.

a™ leer. - br Hinweis zum Inhalt (17.Jh.). Astrolabium Ptolomei. - Tabula aspec-
tuum planetarum anno 1471. - bv leer.

lr-12v Johannes de Monteregio, Ephemerides annorum 1470 et 1471. >Janua-
rius< (anno) 1470 incompleto ... S. Zinner, Regiomontan 140 mit Abb. 59. 13™
Quatuor figurae caeli (1479).

155
loading ...