Adress=Kalender der Stadt Heidelberg für das Jahr 1844 — Heidelberg, 1844

Seite: 93
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1844/0099
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Fahr- und FuKboten.

«ach:
«ltenbach, Bote Sommer, Mittwoch- und Sam-tag-
Elnkehr im goldnen Schwanen.
- ^
Nsbach, Margarecha Freund, jeden Dienstag, Einkehr bei
Kaufmann Grösser.
Dal-seid, Bötin Suffinger, jeden Samstag, Einkehr bei
Kaufmann Trau Drw.
Bischof-Heim Neckar-, Bote Müller mit Fuhrwerk
wöchentlich einmal, Einkehr im wälschea Hahnen
Dielheim, Bötin Gaper, jeden Samstag, Einkehr bei
Kaufmann Schuster Wtw.
Ebendahin» Bote Hitdebrand, jeden Samstag, Einkehr bei
Kaufmann Schuster Wtw. ,
Eberstadt, Hüfner und Ullrich mit Fuhrwerk, jeden Dien-
stag. Einkehr bei Gastwirthin Deck z. Weinberg.
Epfenbach, Bote Ernst mit Fuhrwerk, wöchentlich zwei-
mal, Einkehr bei F. Weber im großen Faß.
Ebendahin, Bote Stricke!, jeden SamStag, Einkehr bei Kauf-
mann Grösser.
Eschekbronn, Bötin Dvderleiy, jeden Dienstag, Einkehr
bei Kaufmann Grösser.
Hedde-bach, Georg Haas, Mittwochs und Sam-tag-
Einkehr im goldnen Schwanen. -
Heikigkreuzsteinach, Bote Reinhardt, Mittwoch- mch
Sam-tag-, Einkehr bei Kaufm. Rasp, (Steiagaffe).
Hirschhorn, Bote Henk imii Fuhrwerk, Mitwochs und
Samerage, Einkehr bei Kissel zur Stadt Düsseldorf..
Katzenbach Neckar-, Botin Ka-fer, jeden Sam-tqg,
Einkchr bei Kaufmann Grösser.
loading ...