Ackermann, Jacob Fidelis ; Wenzel, Joseph [Übers.]
Über die körperliche Verschiedenheit des Mannes vom Weibe, außer den Geschlechtstheilen — Koblenz, 1788

Seite: 26
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ackermann1788/0048
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
26

z) Alle Knochen eines weiblichen Gerippes'
von ungefähr dem nämlichen Alter mit ihren
Bändern versehen 80 Unzen.
4) Der Schcdel mit allen Zähnen 2i4Unze.
5) Die Knochen eines andern weiblichen
Körpers auch mit ihren Bändern versehen 8
An Unzen.
6) Der Schedel i-4 Unzen.
7) Von einer ungefähr 2ojah igen Mohrin
fand er alle Knochen vollkommen rein, trocken,
und von ihren Bändern befreit 91^ Unze
schwer.
8) Der Schedelmit allen Zähnen 244 Unz.
9) Von einem Manne aber wog das Ges
rippe ohne Kopf 9ttz 144 Unz.
10) Der Schedel 1 Pfund 9 Unzen schwer.
Zum großem Beweise der Richtigkeit dieser
Beobachtungen will ich auch noch die anführen,
oder vielmehr ihre Resultate, welche Hr. Metz-
ger, der sehr berühmte Zergliederer, ersterem
in Briefen mitgetheilt hat. Dieser setzt das
Verhältniß des Schedels zu den übrigen Kno-
chen des Gerippes, wie 1 zu 8 bei Männern,
hingegen wie 1 zu 6 bei dem weiblichen Ge-
schlechte.
Eben
loading ...